Produktion

Bong Joon-ho soll Robert Pattinson für Warner in Szene setzen

Rund zwei Jahre nach seinem historischen Osargewinn steht das neue Projekt von "Parasite"-Regisseur Bong Joon-ho offenbar fest.

20.01.2022 08:37 • von Jochen Müller
Bong Joon-ho holte den Oscar erstmals nach Südkorea (Bild: IMAGO / UPI Photo)

Nach seinem historischen Oscargewinn mit "Parasite", der 2020 die ersten Oscars nach Südkorea geholt hatte, hat sich Regisseur Bong Joon-ho mit seinem nächsten Projekt fast zwei Jahre Zeit gelassen - nun steht es offenbar fest. Wie "Deadline.com" berichtet, soll es sich dabei um die Verfilmung von Edward Ashtons im ersten Quartal 2022 erscheinendem Roman "Mickey 7" (dt. Titel: "Mickey 7 - Der letzte Klon") handeln, die Bong Joon-ho nach eigenem Drehbuch inszenieren wird. Über seine Produktionsfirma Offscreen wird er zusammen mit Dooho Choi (Kate Street Picture Company) und Plan B auch als Produzent fungieren. Als Hauptdarsteller ist dem Bericht zufolge Robert Pattinson im Gespräch.

Laut "Deadline.com" soll das Manuskript zu Ashtons Roman Bong Joon-ho Ende vergangenen Jahres vorgelegt worden sein und sofort sein Interesse geweckt haben. Hauptfigur des Romans ist Mickey, der eine Expeditionscrew unterstützt, die den Eisplaneten Niflheim kolonialisieren soll. Er wird immer dann zu Hilfe gerufen, wenn es brenzlig wird. Wenn Mickey bei seinem Einsatz wirklich einmal stirbt, wird er einfach geklont. Die siebte Ausgabe von Mickey will dieses Spiel aber nicht mehr mitmachen - er hat keine Lust, zu sterben.

Studio hinter dem noch titellosen Film ist Warner Bros, mit dem Bong Joon-ho nach einer Miniserienversion von "Parasite" für HBO, bei der er zusammen mit Adam McKay als Executive Producer fungiert, zum zweiten Mal zusammenarbeitet.