Kino

Kinocharts Deutschland: Itsy Giant Spider

"Spider-Man: No Way Home" ist unverändert die Nummer eins in Deutschland. Auch der Start von "Scream" kann den Blockbuster nicht stoppen, der auch am fünften Wochenende ungewöhnliche Resilienz beweist.

17.01.2022 06:10 • von Thomas Schultze
Unstoppbar, untoppbar: "Spider-Man: No Way Home" (Bild: Sony)

DER SPITZENREITER

Spider-Man: No Way Home" ist unverändert die Nummer eins in Deutschland. Auch der Start von Scream" kann den Blockbuster nicht stoppen, der auch am fünften Wochenende ungewöhnliche Resilienz beweist. 250.000 Tickets wurden verkauft, 2,55 Mio. Euro umgesetzt: Damit hat der Marvel-Hit gesamt die 3,5-Mio.-Besucher-Marke passiert. Er ist damit der nach Umsatz erfolgreichste "Spider-Man"-Film überhaupt und liegt nach Zuschauerzahlen nur noch hinter dem allerersten "Spider-Man" von 2002. "Spider-Man: No Way Home" hat nun aber auch die Gesamtbesucherzahlen von Avengers: Infinity War" (knapp 3,5 Mio. Kinogänger) passiert und ist damit der zweitmeistgesehene Titel aus dem Marvel Cinematic Universe - einzig Avengers: Endgame" liegt noch besser mit 5,2 Mio. Besuchern.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

"Scream" tat sich dagegen schwer, Fuß zu fassen. Zum Auftakt kam der insgesamt fünfte Film der Reihe, bei dem sich alle alten Stars der ersten Trilogie, die 1996 mit Scream - Schrei!" begonnen hatte, wieder versammeln, in 456 Kinos auf 85.000 Kinogänger und ein Einspiel von 800.000 Euro. Scream 4" war vor elf Jahren noch mit 135.000 Zuschauern gestartet. Auf Platz drei folgt The King's Man - The Beginning", der am zweiten Wochenende mit 75.000 Besuchern und 730.000 Euro Umsatz solide Zahlen schrieb. House of Gucci" hat mit 55.000 Zuschauern und 560.000 Euro Kasse ein überaus beachtliches siebtes Wochenende und hält gesamt knapp vor der 900.000-Kinogänger-Marke. Die Top fünf beschließt Matrix Resurrections", der mit 35.000 Kinogängern 365.000 Euro Boxoffice erzielen konnte.

DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20

Auf Platz sieben startet das innovative Lady-Diana-Biopic Spencer" mit Kristen Stewart, das in 223 Kinos mit 26.500 verkauften Tickets und einem Umsatz von 240.000 Euro ins Rennen ging. Auf Platz 20 schlüpfte als Neustart noch The World Champion" mit 2350 Besuchern und 27.000 Euro Kasse in 108 Kinos in die Top Twenty.

DIE DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Am 14. Wochenende hielt sich Die Schule der magischen Tiere" abermals in der Top Ten, mit 17.000 verkauften Tickets und 120.000 Euro Kasse. Zwei Plätze dahinter findet sich mit Contra" ein weiterer deutscher Dauerbrenner, dem am zwölften Wochenende 10.000 Besucher und 90.000 Euro Einspiel beschieden waren. Auf Platz 15 platzierte sich Wanda, mein Wunder" am zweiten Wochenende mit 6500 Zuschauern und 56.000 Euro Einspiel, unmittelbar gefolgt von "Lauras Stern", der am sechsten Wochenende bei 7700 Kinogängern einen Umsatz von 53.000 Euro vorweisen konnte.

Gesamt kamen die Filme der Top 20 auf 700.000 verkaufte Tickets und konnten 7,0 Mio. Euro umsetzen.