Kino

USA: Amazon zahlt Booster-Bonus

Einem Medienbericht zufolge setzt Amazon in den USA weiterhin auf finanzielle Anreize, damit sich Mitarbeiter impfen lassen.

14.01.2022 10:12 • von Jörg Rumbucher
- (Bild: Amazon)

Der Onlinedienst "The Information" berichtet, dass wegen der Omikron-Variante Amazon angestellten Lagerarbeitern 40 Dollar eine Auffrischungsimpfung auszahlt. Damit setzt das Unternehmen weiterhin auf finanzielle Anreize, um sicherzustellen, dass gering bezahlte Beschäftigte vollständig geimpft sind. Laut "The Information" hat Amazon stundenweise beschäftigen Angestellten mitgeteilt, dass sie die Zahlung sowie die Möglichkeit eines unbezahlten, freien Tages erhalten, wenn sie die Booster-Impfung nachweisen könnten. Das Angebot richtet sich u.a. an 750.000 Lagerangestellte. Der Nachrichtendienst beruft sich bei seiner Darstellung auf interne Nachrichten, die eingesehen worden seien.