Produktion

Neuer Regisseur für "A Quiet Place 3" gefunden

Michael Sarnoski, der mit dem preisgekrönten Indiedrama "Pig" Aufsehen im vergangenem Jahr erregte, soll die Regie beim dritten "A Quiet Place"-Film übernehmen, der kein Sequel, sondern ein Spinoff werden soll.

12.01.2022 08:00 • von Heike Angermaier
Michael Sarnoski soll "A Quiet Place 3" inszenieren (Bild: Imago/ProdDB)

Michael Sarnoski, der mit dem preisgekrönten Indiedrama "Pig" Aufsehen im vergangenem Jahr erregte, soll die Regie beim dritten A Quiet Place"-Film übernehmen. Der erste "A Quiet Place" avancierte 2018 zu einem Überraschungshit mit rund 190 Mio. Dollar Einspiel am US-Boxoffice, der zweite war ein erster Hit im Corona-Sommer mit rund 160 Mio. Dollar Einspiel. Der dritte Film soll kein Sequel, sondern eher ein Spinoff der Horrorfilme sein, in denen Monster die Erde beherrschen und über ihr Gehör Jagd auf Menschen machen. John Krasinski, der die ersten beiden Filme inszenierte, produzierte, schrieb (mit Hauptdarstellerin Emily Blunt) und im ersten mitspielte, kehrt als Produzent mit seiner Firma Sunday Night zurück gemeinsam mit Michael Bay und dessen Team von Platinum Dunes, Andrew Form und Brad Fuller. Jeff Nichols war ursprünglich als Regisseur geplant und im vergangenen Herbst aber ausgestiegen. Paramount plant, den Untitled A Quiet Place" im März nächsten Jahres in die Kinos zu bringen.