Kino

Sony und Tobis räumen den März

Sowohl Sony als auch Tobis haben für Anfang März geplante Starts deutscher Filme verschoben. Doch während "Meinen Hass bekommt ihr nicht" gleich in den November rückt, muss man auf "Eingeschlossene Gesellschaft" nicht ganz so lange warten.

11.01.2022 16:02 • von Marc Mensch
"Eingeschlossene Gesellschaft" startet nun Mitte April (Bild: Sony Pictures)

Beide Filme wären für einen Start am 10. März vorgesehen, beide Filme wurden nun verschoben - und die entsprechenden Mitteilungen der Verleiher kamen praktisch zeitgleich.

Sony wird das potenzielle Komödienhighlight Eingeschlossene Gesellschaft" nicht wie geplant am 10. März starten, sondern erst rund einen Monat später, am 14. April.

Deutlich länger fällt die Verschiebung von Meinen Hass bekommt ihr nicht" durch Tobis aus, der Film rückt nun aus dem März auf den 10. November. Zudem hat Tobis auch den für Ende April vorgesehenen Jagdsaison" verlegt - auf den 14. Juli. Neu im Tobis-Startplan sind "Bed Rest" (18. August) und In einem Land, das es nicht mehr gibt" (6. Oktober).

Ganz aus dem März zurückgezogen hat sich Sony unterdessen nicht, am letzten Tag des Monats soll der erst kürzlich auf diesen Termin verlegte Morbius" starten.