Kino

Spidey stürmt in weltweite Top Ten

Am weltweiten Boxoffice hat "Spider-Man: No Way Home" am vergangenen Wochenende die 1,5-Mrd.-Dollar-Marke geknackt und ist in die Top Ten der erfolgreichsten Filme aller Zeiten gestürmt.

10.01.2022 07:53 • von Jochen Müller
Platz acht am weltweiten Boxoffice: "Spider-Man: No Way Home" (Bild: Universal)

Zu den 30 Mio. Dollar, die Spider-Man: No Way Home" am vergangenen Wochenende in den USA eingespielt hat, kamen in 63 Märkten außerhalb Nordamerikas 64,4 Mio. Dollar hinzu. Weltweit steht der dritte "Spider-Man" mit Tom Holland in der Hauptrolle damit aktuell bei 1,536 Mrd. Dollar; damit überholte er in der Ewigen Bestenliste The Avengers" (1,518 Mrd. Dollar), Die Eiskönigin 2" (1,45 Mrd. Dollar), Fast & Furious 7" (1,515 Mrd. Dollar) und Avengers: Age of Ultron" (1,402 Mrd. Dollar) und stieß auf Platz acht vor.

Bemerkenswert: seine weltweiten Zahlen erzielte "Spider-Man: No Way Home", ohne in China gestartet zu sein. Bei seinem Start in Japan spielte er am vergangenen Wochenende 11,8 Mio. Dollar ein und lag damit 35 bzw. 76 Prozent über den Startergebnissen von Spider-Man: Far From Home" und Spider-Man: Homecoming".

Erfolgreichstes Spidey-Territorium außerhalb Nordamerikas ist nach wie vor Großbritannien (105,8 Mio. Dollar), gefolgt von Mexiko, wo er mit 69,7 Mio. Dollar der zweiterfolgreichste Film aller Zeiten ist, Korea (55,8 Mio. Dollar), Frankreich (55,2 Mio. Dollar) und Australien (47,5 Mio. Dollar).