Kino

100-prozentiges Plus am US-Boxoffice

Nach ersten Schätzungen von Comscore hat das Boxoffice in den USA im Jahr 2021 ziemlich genau doppelt so hoch gelegen wie 2020.

03.01.2022 08:05 • von Jochen Müller
Erfolgreichster Film des Jahres in den US-Kinos: "Spider-Man: No Way Home" (Bild: Sony Pictures)

Nach ersten Schätzungen von Comscore hat das Boxoffice in den USA im vergangenen Jahr bei 4,55 Mrd. Dollar gelegen - ein Plus von rund 100 Prozent im Vergleich zu den 2,28 Mrd. Dollar im Jahr 2020; gegenüber den 11,4 Mrd. Dollar aus dem Vor-Corona-Jahr 2019 fehlen rund 60 Prozent.

Im August hatte der CEO der weltgrößten Kinokette AMC, Adam Aron, dem US-Boxoffice fürs Jahr 2021 noch 5,2 Mrd. Dollar prognostiziert; allerdings war zu diesem Zeitpunkt u.a. noch Top Gun: Maverick" für 2021 terminiert gewesen, der im September dann auf Mai 2022 verschoben worden war.

Der Marktforscher MKM Partners hält in einer ersten Analyse fest: "Die Erholung geht langsamer voran als erwartet, aber sie wird voranschreiten. Teil des Problems ist es, dass es weniger Filme gibt; die ganze Mitte fehlt, aber Tentpoles werden sich weiter verbessern."

Erfolgreichster Film des Jahres 2021 in den US-Kinos war Spider-Man: No Way Home", der es im vergangenen Jahr auf 572,6 Mio. Dollar gebracht hatte und zwischenzeitlich mit einem Gesamteinspiel von mehr als 600 Mio. Dollar die Top Ten der erfolgreichsten Filme aller Zeiten in den USA erreicht hat. Mit deutlichem Abstand folgen auf den Plätzen zwei und drei Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" (224,5 Mio. Dollar) und Venom: Let There Be Carnage" (212,5 Mio. Dollar).