Kino

Kinocharts USA: Unter den zehn Besten

Ohne Reibungsverluste steigt "Spider-Man: No Way Home" in den nordamerikanischen Kinos mit einem Gesamteinspiel von nunmehr 610 Mio. Dollar in der ewigen Bestenliste in die Top ten ein. Für gutes Geschäft sorgt außerdem "Sing - Die Show deines Lebens".

02.01.2022 17:39 • von Thomas Schultze
"Spider-Man" ist unverändert unaufhaltsam (Bild: Sony)

Ohne Reibungsverluste steigt Spider-Man: No Way Home" nach einem dritten Wochenende mit 52,7 Mio. Dollar Boxoffice in den nordamerikanischen Kinos mit einem Gesamteinspiel von nunmehr 610 Mio. Dollar in der ewigen Bestenliste in die Top ten ein - und verdrängt dabei Die Unglaublichen 2", der es gesamt auf 608,6 Mio. Dollar Boxoffice schaffte; in Kürze dürften auch noch Star Wars: Die letzten Jedi" (620,2 Mio. Dollar Einspiel) und Marvel's The Avengers" (623,4 Mio. Dollar Einspiel) überholt werden. Insgesamt finden sich dann fünf Filme aus dem MCU unter den zehn umsatzstärksten Filmen aller Zeiten.

Für gutes Geschäft sorgt außerdem Sing - Die Show deines Lebens", der am zweiten Wochenende 19,5 Mio. Dollar umsetzen konnte und gesamt bereits bei 89,6 Mio. Dollar hält. Kein Vergleich mit dem ersten Teil, der vor fünf Jahren auf dem Weg zu gesamt 270 Mio. Dollar Kasse nach dem zweiten Wochenende bereits bei 180,9 Mio. Dollar Umsatz stand, aber doch immerhin ein schöner Erfolg in diesen Tagen, in denen die Luft für Blockbuster in den amerikanischen Kinos immer dünner wird. Denn nach "Sing 2" geht schon nicht mehr rasend viel: Der religiös angehauchte "American Underdog" reklamiert Platz drei für sich mit lediglich 4,3 Mio. Dollar Umsatz (gesamt 15,2 Mio. Dollar); dahinter landen auch jeweils an ihren zweiten Wochenenden die Enttäuschungen The King's Man - The Beginning" mit 3,9 Mio. Dollar Umsatz (gesamt 18,9 Mio. Dollar) und Matrix Resurrections" mit 3,4 Mio. Dollar Einspiel (gesamt 30,5 Mio. Dollar).