TV

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Thomas Schreiber, ARD Degeto

Was waren die Ereignisse, die Ihr 2021 geprägt haben? Blickpunkt:Film hört sich um und befragt Mitglieder der Kino-, Fernseh-, Festival- und Videobranche, mit welchen Schwierigkeiten sie konfrontiert waren, welche Erfolge sie feiern konnten. Hier berichtet Thomas Schreiber, Geschäftsführer ARD Degeto.

23.12.2021 07:26 • von Frank Heine
Thomas Schreiber (Bild: NDR/Peter Rensmann)

Was waren die Ereignisse, die Ihr 2021 geprägt haben? Blickpunkt:Film hört sich um und befragt Mitglieder der Kino-, Fernseh-, Festival- und Videobranche, mit welchen Schwierigkeiten sie konfrontiert waren, welche Erfolge sie feiern konnten. Hier berichtet Thomas Schreiber, Geschäftsführer ARD Degeto.

"Die Kraft der Bilder nimmt zu"

1. Was waren für Sie die prägendsten Ereignisse in diesem Jahr?

Am prägendsten der Wechsel vom NDR in Hamburg zur Degeto nach Frankfurt - da arbeitet ein wirklich exzellentes, fachlich hochkompetentes und menschlich sehr bereicherndes Team, das mich neugierig und sehr herzlich aufgenommen hat und mit dem es einfach rundum Spaß macht. Und natürlich die Begegnungen mit vielen Kreativen vor und hinter der Kamera - manche Wegbegleiter seit Jahren, andere ganz wunderbare Entdeckungen.

2. Womit hatten Sie am meisten zu kämpfen?

Mit der Befürchtung, Kinder und Großeltern könnten sich anstecken; mit der zunehmenden Fragmentierung der Gesellschaft, die sich in einer abnehmenden Kraft des Zuhören-könnens ausdrückt vs. der Konzentration auf Bestätigung der eigenen Wahrnehmung; mit der Tatsache, dass die Mehrheit der Geimpften weniger Aufmerksamkeit erhält als die Minderheit derjenigen, die zum Teil aus irrationalen Gründen die Impfungen ablehnen; mit halbleeren Kinos; mit der Herausforderung, in der Pandemie alle Filme ins Ziel zu bringen. Ganz allgemein: Uns ist sehr viel Leichtigkeit verloren gegangen.

3. Was waren Ihre persönlichen größten Erfolge?

Dass mein Sohn noch Papa sagt, auch wenn ich trotz aller Pandemiebedingungen und mit Vorsicht recht viel unterwegs bin.... Dass alle Kreativen alle Projekte aus 2021 trotz aller Herausforderungen ins Ziel bringen werden - ist aber ehrlicherweise nicht mein Erfolg, sondern das sind die Erfolge unserer Partner*innen!

4. Wie schätzen Sie 2022 ein?

Covid-19 wird uns weiter begleiten; der Fachkräftemangel in allen Gewerken wird uns massiv umtreiben und ein weiterer Faktor der Kostensteigerung sein; alle Anbieter werden ihr Investment für non-lineare Angebote ausbauen; das lineare Fernsehen wird stark bleiben; die Kraft der Bilder und die Bedeutung der Kunst in solchen Jahren wird zunehmen.

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Martina Zöllner, RBB

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Dan Maag, Pantaleon Films

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Susanne Stürmer, Präsidentin der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Frank Thomsen, Geschäftsführer Cinemaxx

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Thorsten Schaumann, Künstlerische Leitung der Hofer Filmtage

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Mala Emde

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Daniel Otto, AV Visionen/Crunchyroll

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Viola Jäger und Alicia Remirez, Geschäftsführerinnen und Produzentinnen der Olga Film

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Christoph Schneider, Amazon Prime Video

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Nicole Agudo Berbel, Seven.One

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Jytte Merle Böhrnsen, Schauspielerin und Drehbuchautorin

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Christoph Gröner, Künstlerischer Leiter Filmfest München

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Claudia Lehmann, Geschäftsführerin Maz & Movie

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Philipp Kreuzer, Maze Pictures

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Karoline Herfurth

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Bettina Reitz, Präsidentin der HFF München

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Christian Jungen, Festivalchef Zurich Film Festival

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Lisa Blumenberg, Letterbox

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Christian Bräuer, Geschäftsführer der Yorck Kinogruppe

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Antonia Kilian, Filmemacherin

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Sascha Schwingel, Geschäftsführer Vox Television

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Maria Köpf und Anne Leppin, Geschäftsführerinnen der Deutschen Filmakademie

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Lutz Heineking jr., eitelsonnenschein

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Christoph Maria Herbst

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Christine Berg, Vorstandsvorsitzende des HDF Kino

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Szenenbildner Hannes Salat

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Eva Hubert, Vorständin der Themis Vertrauensstelle

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Juliane de Boer, Geschäftsführerin Filmpalast-Gruppe

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Drehbuchautor und Regisseur Sebastian Niemann

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Sarah Duve-Schmid, stellvertretender Vorstand der FFA

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction RTL Deutschland

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Janine Jackowski und Jonas Dornbach, Komplizen Film

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Marianne Wirth und David Wegmüller von den Solothurner Filmtagen

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Björn Hoffmann, Geschäftsführer Pandora Film

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Ewa Karlström, Produzentin, SamFilm

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Daniel Brühl, Schauspieler, Regisseur und Produzent

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Gregory Theile, Geschäftsführer Kinopolis

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Kostümbildnerin Veronika Albert

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Filmemacherin Eva Spreitzhofer

DAS WAR 2021 - Eine Branchenumfrage: Tammo Buhren, Geschäftsführer zweiB