Kino

Kinocharts Deutschland: Bogey für Spidey

Mit dem zweitbesten Pandemiestart und dem besten Start eines "Spider-Man"-Films mit Tom Holland hat sich "Spider-Man: No Way Home" an seinem Startwochenende einen Bogey für 1000 Besucher pro Kopie gesichert.

20.12.2021 07:47 • von Jochen Müller
"Spider-Man: No Way Home" gelang in Deutschland das zweitbeste Startergebnis in der Corona-Pandemie (Bild: Sony)

DER SPITZENREITER

Was sich nach den Donnerstagszahlen schon angekündigt hat, hat sich auch am gesamten Wochenende bestätigt: Spider-Man: No Way Home" ist der erhoffte Aufschlag in den deutschen Kinos gelungen. Mit 815.000 Besuchern und 8,5 Mio. Euro legte der dritte "Spider-Man"-Film mit Tom Holland den zweitbesten Pandemiestart hinter Keine Zeit zu sterben", der an seinem Startwochenende Anfang Oktober auf knapp 1,2 Mio. Besucher gekommen war, hin. Der in 596 Kinos gestartete "Spider-Man: No Way Home" sicherte sich damit einen Bogey für 1.000 Besucher pro Kopie am Startwochenende. Zählt man die 150.000 Besucher am Mittwoch hinzu, steht "Spider-Man: No Way Home" insgesamt bereits knapp vor der Eine-Mio.-Besucher-Marke steht. Seine Vorgänger Spider-Man: Far From Home" und Spider-Man: Homecoming" waren mit knapp 500.000 bzw. 300.000 Besuchern gestartet und hatten es insgesamt auf 1,8 bzw. eine Mio. Besucher gebracht.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Vorwochenspitzenreiter House of Gucci" belegte mit etwas mehr als 90.000 Besuchern (950.000 Euro) Platz zwei und strebt insgesamt auf die halbe Besuchermillion zu. Platz drei ging an Disneys Encanto" (51.000 Besucher; 385.000 Euro), gefolgt von "Clifford - Der große rote Hund" (43.000 Besucher; 310.000 Euro) und "Keine Zeit zu sterben" (17.000 Besucher; 185.000 Euro)

DIE WEITEREN NEUSTARTS DER TOP 20

Cannes-Eröffnungsfilm Annette" belegte mit 3.500 Besuchern (30.000 Euro) Platz 18, gefolgt von Monte Verità" (2.900 Besucher; 25.000 Euro)

DIE DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Joya Thomes "Lauras Stern" belegte mit mit 160.000 Euro Platz sieben, nach Besuchern mit knapp 23.000 Besuchern sogar Platz fünf. Sönke Wortmanns Contra" belegte mit 113.000 Euro (12.000 Besucher) erneut Platz neun, Die Schule der magischen Tiere" (88.000 Euro; 13.000 Besucher) landete auf der Zwölf.

Insgesamt wurden für die Top-20-Filme in den deutschen Kinos rund 1,15 Mio. Tickets gelöst, das Einspiel lag bei 11,5 Mio. Euro.