Kino

Golden-Globe-Nominierungen stehen fest

Die Hollywood Foreign Press Association hat soeben die Nominierungen für die 79. Golden Globe Verleihung am 9. Januar bekannt gegeben.

13.12.2021 16:03 • von Jochen Müller
Am 9. Januar werden die Golden Globes verliehen (Bild: HFPA)

Im Mai dieses Jahres hatten NBC und die Produktionsfirma Dick Clark Productions die TV-Übertragung der Golden Globe 2022 als Reaktion auf den Rassismusskandal um den ehemaligen Vorsitzenden der Hollywood Foreign Press Association, Phil Werk, abgesagt. Für die Verleihung am 9. Januar haben Helena Hoehne, Präsidentin der Hollywood Foreign Press Association, und Rapper Snoop Dogg heute Nachmittag die Nominierungen bekannt gegeben.

So gehen ins Rennen um einen Golden Globe für den besten Kinofilm (Drama) Belfast", CODA", Dune", King Richard" und The Power of the Dog", in der Kategorie "Bester Kinofilm Musical/Komödie" sind Cyrano", Don't Look Up", "tick, tick BOOM!", Licorice Pizza" und "West Side Story" nominiert.

Um den Regie-Globe konkurrieren Kenneth Branagh ("Belfast"), Jane Campion ("The Power of the Dog"), Maggie Gyllenhaal ("The Lost Daughter"), Steven Spielberg ("West Side Story") und Denis Villeneuve ("Dune"), für den Drehbuch-Globe sind Paul Thomas Anderson ("Licorice Pizza"), Kenneth Branagh ("Belfast"), Jane Campion ("The Power of the Dog"), Adam McKay ("Don't Look Up") und Aaron Sorkin ("Being the Ricardos") nominiert.

Für die Darsteller*innnenpreise in der Kino-Drama-Kategorie sind Jessica Chastain ("The Eyes of Tammy Faye"), Olivia Colman ("The Lost Daughter"), Nicole Kidman ("Being the Ricardos"), Lady Gaga (House of Gucci") und Kristen Stewart (Spencer") sowie Mahershala Ali ("Swan Song"), Javier Bardem ("Being the Ricardos"), Benedict Cumberbatch ("The Power of the Dog"), Will Smith ("King Richard") und Denzel Washington (The Tragedy of Macbeth") nominiert.

Ins Rennen um den Darsteller*innen-Globe in der Kategorie "Musical/Komödie" gehen Marion Cotillard (Annette"), Alana Haim ("Licorice Pizza"), Jennifer Lawrence ("Don't Look Up"), Emma Stone (Cruella") und Rachel Zegler ("West Side Story") bzw. Leonardo DiCaprio ("Don't Look Up"), Peter Dinklage ("Cyrano"), Andrew Garfield "(tick, tick...BOOM!"), Cooper Hoffman ("Licorice Pizza") und Anthony Ramos (In the Heights").

Als beste Nebendarsteller*innen für einen Golden Globe nominiert sind Ben Affleck ("The Tender Bar"), Jamie Dornan ("Belfast"), Ciaran Hinds ("Belfast"), Troy Kotsur ("CODA") und Kodi Smit-McPhee ("The Power of the Dog") bzw. Caitriona Balfe ("Belfast"), Ariana DeBose ("West Side Story"), Kirsten Dunst ("The Power of the Dog"), Aunjanue Ellis ("King Richard") und Ruth Negga (Passing").

Ins Rennen um den Golden Globe für den besten nicht-englischsprachigen Film gehen die deutsche Koproduktion "Compartment No 6" (deutscher Produktionspartner: die Berliner Achtung Panda!), Drive My Car", The Hand of God", "A Hero" und Parallele Mütter".

In den TV-Serien-Kategorien sind Lupin", The Morning Show", "Pose", Squid Game" und Succession" in der Dramakategorie, The Great", "Hacks", Only Murders in the Building", "Reservation Dogs" und "Ted Lasso" in der Kategorie "Musical/Komödie" nominiert.

Alle Nominierungen im Überblick