Kino

Kinocharts USA: West Slide Story

Steven Spielbergs "West Side Story" startet auf Platz eins in den US-Kinos. Allerdings hatte man sich nach den vielerorts euphorischen Kritiken einen Auftakt erwartet, der besser ist als gerade einmal 10,5 Mio. Dollar am ersten Wochenende.

12.12.2021 17:38 • von Thomas Schultze
"West Side Story" kann sein Potenzial am ersten Wochenende nicht ausspielen (Bild: Disney)

Steven Spielbergs "West Side Story" startet auf Platz eins in den US-Kinos. Allerdings hatte man sich nach den vielerorts euphorischen Kritiken einen Auftakt erwartet, der besser ist als gerade einmal 10,5 Mio. Dollar am ersten Wochenende - eine Enttäuschung für den Film, dessen Start um ein Jahr verschoben wurde und der seit ein paar Tagen als potenzieller heißer Oscaranwärter gilt. Nun hofft man auf eine ähnliche Entwicklung wie bei dem Musical Greatest Showman", der vor vier Jahren ebenfalls in der Weihnachtssaison mit mauen 8,8 Mio. Dollar gestartet war und sich dann zum Sleeperhit mit einem Gesamteinspiel von knapp 175 Mio. Dollar mauserte. Was man indes auf keinen Fall will, ist eine Wiederholung der Enttäuschung von In the Heights: Rhythm of New York" im Sommer, der nach ebenfalls sehr guten Kritiken mit 11,5 Mio. Dollar unter den Erwartungen startete und dann gesamt bei 29,8 Mio. Dollar verhungerte. Die nächsten beiden Wochen werden Aufschluss geben, wohin die Reise geht für "West Side Story".

Platz zwei geht ebenfalls an Disney: Encanto" kam am dritten Wochenende auf 9,4 Mio. Dollar Boxoffice und schraubte sein Gesamtergebnis auf solide 71,3 Mio. Dollar. Ghostbusters: Legacy" folgt dahinter mit 7,1 Mio. Dollar Einspiel am vierten Wochenende und einem sehr erfreulichen Gesamtboxoffice von 112 Mio. Dollar. House of Gucci" hält am dritten Wochenende bei 4,1 Mio. Dollar und kann gesamt nunmehr 41,1 Mio. Dollar Umsatz vorweisen. Und schließlich beschließt Eternals" die Top fünf mit 3,1 Mio. Dollar am sechsten Wochenende. Gesamt schlagen für den Marvel-Film nunmehr 161,2 Mio. Dollar Kasse zu Buche.