Produktion

Paul Verhoeven plant nächsten Film mit möglichst wenig digitalen Elementen

Bei seinem nächsten Film, dem Thriller "Young Sinner", wird Regisseur Paul Verhoeven mit Drehbuchautor Edward Neumeier zusammenarbeiten, der schon die Skripts zu seinen Filmen "Robocop" und "Starship Troopers" geliefert hatte.

08.12.2021 15:55 • von Jochen Müller
Paul Verhoeven (Bild: IMAGO / Matrix)

Paul Verhoeven, dessen aktueller Film Benedetta" am vergangenen Donnerstag in den deutschen Kinos angelaufen war, wird bei seinem nächsten Projekt, dem Thriller "Young Sinner" erneut mit Drehbuchautor Edward Neumeier zusammenarbeiten. Das erklärte das Duo gegenüber dem Magazin "Moviemaker". Neumeier hatte zuvor bereits die Skripts zu Verhoevens "Robocop" und Starship Troopers" geliefert gehabt.

"Ich denke wirklich, was Neumeier und ich in diesem Moment mit dem Drehbuch 'Young Sinner' machen wollen, ist eine innovative Version von Filmen wie 'Eine verhängnisvolle Affäre' und 'Basic Instinct'. Und es wird nicht alle Arten digitaler Elemente geben. So wenige wie möglich", erklärte Verhoeven gegenüber dem Magazin und ergänzte, dass der Film ähnlich zu seinen vorangegangen Filmen Black Book" und Elle" sein werde, nur von größerem Umfang und für ein größeres Publikum. Nach einem derartigen Film habe er zehn bis 15 Jahre lang gesucht gehabt.

Zur Handlung des Films sagte Edward Neumeier: "'Young Sinner' ist ein politischer Thriller, der in Washington, D.C., spielt. Unsere Heldin, die Mitarbeiterin eines mächtigen Senators, wird in ein Netz internationaler Intrigen und Gefahren verstrickt. Und natürlich gibt es auch eine Portion Sex."

Weitere Details zu dem Projekt sind nicht bekannt.