Produktion

"Shang-Chi"-Fortsetzung erhält grünes Licht

Nach dem weltweiten Erfolg von "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" mit 432 Mio. Dollar Boxoffice hat Filmemacher Destin Daniel Cretton nicht nur das Go für die Fortsetzung erhalten, sondern auch einen mehrjährigen Overall-Deal mit den zu Disney gehörenden Firmen Marvel Studios und Onyx Collective geschlossen.

07.12.2021 09:00 • von Barbara Schuster
Destin Daniel Cretton (Bild: IMAGO / Future Image)

Nach dem weltweiten Erfolg von Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" mit 432 Mio. Dollar Boxoffice hat Filmemacher Destin Daniel Cretton einen mehrjährigen Overall-Deal mit den zu Walt Disney gehörenden Firmen Marvel Studios und Onyx Collective von Hulu geschlossen. Zudem hat er grünes Licht für eine Fortsetzung des Marvel-Hits erhalten, über die seit längerer Zeit gemunkelt wurde, sowie für eine neue Serie aus dem Marvel Cinematic Universe für Disney+.

Wie "Deadline" meldet, soll Cretton mit seiner neu gegründeten Produktionsfirma Family Owned sowohl für Disney+ als auch für Onyx Collective weitere Film- und Fernsehstoffe entwickeln.