Kino

Warner verschiebt "Hui Buh"-Sequel erneut

"Hui Buh und das Hexenschloss" soll nun erst im Sommer 2022 starten. Neben zwei weiteren Terminverlegungen meldete Warner heute auch einen überraschenden Neueintrag auf der Startliste.

30.11.2021 15:10 • von Marc Mensch
"Hui Buh und das Hexenschloss" wurde auf Ende Juli verlegt (Bild: Warner)

Das kultige Gespenst wird noch ein wenig länger auf seine Leinwand-Rückkehr warten lassen. Nachdem Hui Buh und das Hexenschloss" bereits im März von seinem ursprünglich angedachten September-Termin auf den 27. Januar 2022 geschoben worden war, soll der Film von Sebastian Niemann mit Michael Bully Herbig als Stimme des animierten Titel"helden" nun erst am 28. Juli 2022 in die Kinos kommen, wie Warner heute mitteilte. Inwieweit die Verlegung aufgrund der aktuellen Corona-Lage erfolgt, ist offen, allerdings waren zuletzt auch mehrere kleiner Titel von anderen Verleihern aus dem Januar abgezogen worden.

Ebenfalls nicht mehr im Januar startet Die Täuschung", der vom Termin 06.01.22 auf den 10. Februar rückte. Der Pfad" macht diesen Termin wiederum mit einer Verschiebung auf den 17. Februar frei.

Für Januar hat Warner damit nach derzeitigem Stand nur Wanda, mein Wunder" (13.01.22) in der Startliste. Weiterhin im Dezember starten sollen aber "Lauras Stern", Wunderschön" und Matrix Resurrections".

Neu auf der Warner-Startliste ist ein Film, der US-Medienberichten zufolge eigentlich als Direct-to-Video-Premiere gedacht war - ähnlich wie die Sequels zu Deep Blue Sea", bei dessen drittem Teil John Pogue im Regiestuhl saß, der nun auch das Eraser"-Reboot Eraser: Reborn" mit Dominic Sherwood in der Hauptrolle inszenierte. Der Film soll am 31. März 2022 in die Kinos kommen.