Kino

"Aksel" feiert Deutschlandpremiere in München

Im Sendlinger Tor Kino in München fand gestern die Deutschlandpremiere von "Aksel" statt, der am Donnerstag offiziell im Verleih von Panda Lichtspiele startet.

29.11.2021 10:20 • von Barbara Schuster
Und Abfahrt: Gestern war Deutschlandpremiere von "Aksel" (Bild: Petra Schönberger)

Im Sendlinger Tor Kino in München fand gestern die Deutschlandpremiere von "Aksel" statt, der am Donnerstag offiziell im Verleih von Panda Lichtspiele startet. Die Dokumentation ist Aksel Lund Svindal gewidmet, einem der erfolgreichsten alpinen Skirennläufer der modernen Geschichte, der im Lauf seiner Karriere 50 Siege errungen hat, darunter bei Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften und Weltcups. Produziert und inszeniert wurde der Film von Filip Christensen. Bei der gestrigen Premiere waren anwesend (v.l.): Amélie Linder (Panorama Entertainment), Aksel Lund Svindal, Andreas Thim (Panda Lichtspiele).