Kino

Foto des Tages: "Max und die Wilde 7" gewinnt den "Kindertiger 2021"

Den "Kindertiger 2021" erhält das Drehbuch "Max und die Wilde 7" von Lisa-Marie Dickreiter und Winfried Oelsner, das - eher ungewöhnlich für einen Kinderfilm - in einem Seniorenheim spielt. Mitreißend erzählt "Max und die Wilde 7", was möglich ist, wenn Jung und Alt zusammenhalten. Die Preisverleihung fand am Freitag, 26. November im Kino Delphi Lux unter Einhaltung der Hygienebestimmungen statt. Auf dem Foto: Winfried Oelsner (Preisträger Kindertiger 2021) und die KiKA-Jury. Foto: Harriet Meyer (PR-Veröffentlichung)

29.11.2021 07:26 • von Jochen Müller
Bei der Verleihung des "Kindertiger 2021": Winfried Oelsner (Preisträger Kindertiger 2021, 3. v. r.) mit Frank Völkert (stellvertretender Vorstand der FFA, r.) und Leopold Grün (Geschäftsführer VISION KINO, 2. v. r.) sowie der FBW-JUGEND FILMJURY, der KiKA-Jury und den Nominierten Stefan Westerwelle (l.), Hanna Schweier (2. v.l.) und Dirk Ahner (3.v.l.) (Bild: Harriet Meyer)

Den "Kindertiger 2021" erhält das Drehbuch Max und die Wilde 7" von Lisa-Marie Dickreiter und Winfried Oelsner, das - eher ungewöhnlich für einen Kinderfilm - in einem Seniorenheim spielt. Mitreißend erzählt "Max und die Wilde 7", was möglich ist, wenn Jung und Alt zusammenhalten. Die Preisverleihung fand am Freitag, 26. November im Kino Delphi Lux unter Einhaltung der Hygienebestimmungen statt. Auf dem Foto: Winfried Oelsner (Preisträger Kindertiger 2021) und die KiKA-Jury. Foto: Harriet Meyer (PR-Veröffentlichung)