Produktion

Geburtstagsüberraschung am Set von "Blind ermittelt"

Am Set von "Der Wien-Krimi: Blind ermittelt" haben die beiden Hauptdarsteller Philipp Hochmair und Andreas Guenther Produzent Thomas Hroch zu dessen 50sten Geburtstag überrascht.

26.11.2021 10:02 • von Jochen Müller
Hauptdarsteller Philipp Hochmair (re.) und Andreas Guenther (li.) gratulieren Produzent Thomas Hroch (Mitte) zum 50sten am Set von "Der Wien-Krimi: Blind ermittelt" (Bild: Michael Schindegger/Mona Film)

Heute fällt in Wien die letzte Klappe zu zwei neuen Folgen der ARD-Degeto- und ORF-Krimis "Der Wien-Krimi: Blind ermittelt". Am Set überraschten die beiden Hauptdarsteller Philipp Hochmair und Andreas Guenther Produzent Thomas Hroch (Mona Film), der heute seinen 50sten Geburtstag feiert, mit einer "cineastischen" Geburtstagstorte.

Die Dreharbeiten zu den beiden neuen "Wien-Krimis", in denen der blinde Ex-Chefinspektor Alexander Haller (Philipp Hochmair) und dessen rechte Hand Niko Falk (Andreas Guenther) erneut auf Verbrecherjagd gehen, fanden unter der Regie von Katharina Mückstein seit Ende September statt.

Im sechsten Fall "Geisterbahn" (AT) führt ein fast perfekter Mord die beiden Sonderermittler in die Welt der Schausteller des Wiener Praters. Ein geheimnisvoller Fluch mit Todesfolge lastet auf einem Foto der legendären Kaiserin Sisi - und stellt das ungleiche Duo im siebten Film "Die nackte Kaiserin" (AT) vor mehr als ein Rätsel.

"Der Wien-Krimi: Blind ermittelt" ist eine Koproduktion der Mona Film und Tivoli Film (Produzenten: Thomas Hroch und Gerald Podgornig) in Zusammenarbeit mit ARD Degeto (Redaktion: Sascha Mürl für ARD und ORF (Redaktion: Andrea Bogad-Radatz) mit Unterstützung des Fernsehfonds Austria und des Filmfonds Wien für den Sendeplatz "DonnerstagsKrimi im Ersten". Die Drehbücher stammen von Nils Morten Osburg ("Die nackte Kaiserin") sowie Bastian Zach und Matthias Bauer ("Geisterbahn").