Produktion

Netflix akquiriert Scanline

Netflix gibt aktuell bekannt, alle Schritte zur Akquise des deutschen VFX-Studios in die Wege geleitet zu haben. Scanline soll auch künftig autark unter der Leitung von Stefan Trojanksy operieren.

22.11.2021 19:02 • von Thomas Schultze
Stefan Trojansky wird Scanline auch nach der Übernahme von Netflix leiten (Bild: Scanline)

Netflix gibt aktuell bekannt, alle Schritte zur Akquise des deutschen VFX-Studios in die Wege geleitet zu haben. Scanline soll auch künftig autark unter der Leitung von Stefan Trojanksy operieren und dabei auch weiterhin an Projekten arbeiten, die nicht für Netflix entstehen - wie auch Netflix künftig nicht ausschließlich mit Scanline als VFX-Studio arbeiten wird.

Gerade ist die Netflix-Serie "Cowboy Bebop" gestartet, an der Scanline beteiligt war. Die in Geiselgasteig ansässige Firma mit Niederlassungen in Vancouver, Montreal, Los Angeles, London, München, Stuttgart und Seoul steuerte unlängst auch die Effekte für Peter Thorwarths globalem Netflix-Hit Blood Red Sky" bei. Ebenso ist Scanline beteiligt an kommenden Netflix-Großproduktionen wie Don't Look Up" von Adam McKay wie auch The Gray Man" von den Russo-Brüdern und die vierte Staffel von Stranger Things".

Ad verbatim heißt es in einem von Amy Reinhard, VP, Studio Operations, verfassten Blogeintrag: "Scanline ist für seine komplexen, fotorealistischen Effekte und seine Expertise in der virtuellen Produktion bekannt. Das Unternehmen hat unsere Kreativen bereits auf außergewöhnliche Weise unterstützt (...). Netflix plant in die laufenden Projekte, in die Infrastruktur und das Personal von Scanline zu investieren, um die Pionierarbeit der Eyeline Studios von Scanline bei der virtuellen Produktion zu unterstützen und die Grenzen des visuell Möglichen immer mehr zu erweitern.

Neben der Arbeit für Netflix hat Scanline bahnbrechende Lösungen auch bereits für Projekte von ,Game of Thrones' über ,Godzilla vs Kong' bis hin zu Zack Snyders ,Justice League' realisiert. Auch in Zukunft wird das Unternehmen weiterhin mit anderen Partnern und den unterschiedlichsten Kunden zusammenarbeiten. Darüber hinaus werden auch wir mit zahlreichen anderen VFX-Studios rund um die Welt kooperieren, um sicherzustellen, dass unsere Kreativen weltweit Zugang zu den innovativsten Technologien haben, und so unseren Mitgliedern weiterhin die fesselndsten und innovativsten Geschichten erzählen zu können."