Kino

Boxoffice in China hinkt weiter hinter 2019 her

Das Boxoffice in China liegt aktuell 26 Prozent unter dem des Vor-Corona-Jahres 2019. An der Spitze der dortigen Kinocharts hat sich am vergangenen Wochenende nichts verändert.

22.11.2021 12:29 • von Jochen Müller
Weiter auf der Eins am chinesischen Boxoffice: "Be Somebody" (Bild: Maoyan Pictures)

Trotz eines Anstiegs des Wochenend-Boxoffice im Vergleich zur Vorwoche von 43,1 auf 64,3 Mio. Dollar liegt das Boxoffice in China aktuell noch 26 Prozent hinter dem vergleichbaren Wert des Vor-Corona-Jahres 2019. Das geht aus jetzt von Artesan Gateway veröffentlichten Zahlen hervor.

Spitzenreiter in den chinesischen Kinocharts war wie in der Vorwoche Liu Xunzi Mos Komödie "Be Somebody", die nach 23,9 Mio. Dollar am Wochenende insgesamt nach zehn Tagen bei 60,3 Mio. Dollar steht. Platz zwei belegte der erfolgreichste Neustart des Wochenendes, das gleichnamige chinesische Remake des koreanischen Horrorfilms "The Door Lock" aus dem Jahr 2018, mit einem Einspiel von 20,2 Mio. Dollar. Platz belegte Yang Fengs "Railyway Heroes" (9,6 Mio. Dollar), gefolgt von dem Kriegs-Epos "The Battle of Lake Changjin", das 3,8 Mio. Euro eingespielt hat und insgesamt bei 888 Mio. Dollar steht.