Kino

Großes Tennis in London

In London feierte Reinaldo Marcus Greens "King Richard" mit Will Smith in der Hauptrolle des Vaters der Tennis-Schwestern Serena und Venus Williams gestern seine Europapremiere.

18.11.2021 14:33 • von Jochen Müller
Bei der Europapremiere von "King Richard" in London (v.l.n.r.): Trevor White, Saniyya Sidney, Will Smith, Demi Singleton, Jon Bernthal, Tim White, Jon Mone, Zach Baylin, Isha Price (Bild: Warner Bros.)

Auch ohne Wimbledon war Tennis gestern Abend das ganz große Thema in London, als Reinaldo Marcus Greens King Richard" im dortigen Curzon Mayfair Cinema seine Europapremiere feierte. Zu den Premierengästen gehörten neben den Hauptdarsteller*innen Saniyya Sidney, Demi Singleton und Will Smith, die die Tennis-Schwestern Venus und Serena Williams und deren Vater und Förderer Richard spielen, auch Darsteller John Bernthal, Drehbuchautor Zach Baylin, die Produzenten Tim und Trevor White sowie die Executive Producers Jon Mone und Isha Price.

Am Nachmittag der Premiere hatten die drei Hauptdarsteller*innen die Nachwuchsspielerinnen der Junior Tennis Initiative in Wimbledon besucht und mit ihnen ein paar Ballwechsel gespielt.

Telepool startet "King Richard" am 24. Februar 2022 in den deutschen Kinos.