Kino

Filmkritiker in Los Angeles ehren Mel Brooks

Anfang kommenden Jahres zeichnet die Los Angeles Film Critics Association Mel Brooks mit dem "Career Achievement Award" aus.

17.11.2021 11:44 • von Jochen Müller
Mel Brooks wird von den Filmkritikern in Los Angeles geehrt (Bild: Imago/Matrix)

Für sein filmisches Wirken in rund sieben Jahrzehnten wird Mel Brooks von der Los Angeles Film Critics Association mit dem "Career Achievement Award" ausgezeichnet.

"Mel Brooks ist nationales Kulturgut und ein legendärer Komödien-Filmemacher. Die meisten unserer Mitglieder können ganze Teile seiner Drehbücher von 'Frankenstein Junior', 'Is' was Sheriff?', 'The Producers' und so vielen anderen zitieren. Ich weiß, dass ich es kann. Er hat uns nicht nur laut lachen lassen, sondern im Komödienfach Grenzen durchbrochen und Generationen von Filmemachern nach ihm den Weg bereitet und sie beeinflusst", würdigt Claudia Puig, President der Los Angeles Film Critics Association, den 95-Jährigen, der für sein Drehbuch zu Frühling für Hitler" 1968 mit dem Oscar ausgezeichnet worden war und 2009 den Ehrenpreis des Ernst-Lubitsch-Preises erhalten hatte.

Vor Mel Brooks hatte die Los Angeles Folm Critics Association u.a. John Huston, Orson Welles, Billy Wilder, Robert Mitchum, Barbara Stanwyck, Myrna Loy, Robert Preston, Roger Corman, Conrad L Hall und Ennio Morricone für das Lebenswerk geehrt.

Die Verleihung wird Anfang kommenden Jahres stattfinden.