TV

"Star Trek: Discovery" ab 2022 in Deutschland bei Paramount+

Außerhalb der USA ist "Star Trek: Discovery" aktuell bei Netflix zu sehen. Ab dem kommenden Jahr wandert die SciFi-Serie auch dort zu Paramount+, wo sie bereits in den USA gezeigt wird. Eines der ersten Territorien ist dabei Deutschland.

17.11.2021 07:58 • von Jochen Müller
Im kommenden Jahr in Deutschland bei Paramount+: "Star Trek: Discovery" (Bild: ViacomCBS)

Star Trek: Discovery" wird ab dem kommenden Jahr - wie jetzt schon in den USA - auch im Rest der Welt bei Paramount+ zu sehen sein - und einer der ersten Märkte soll Deutschland sein. Darauf verständigten sich jetzt laut "Deadline.com" ViacomCBS und Netflix; Netflix hatte die 2017 gestartete SciFi-Serie bis dato erfolgreich außerhalb Nordamerikas ausgewertet. In den Rückkauf der Rechte an den drei bisherigen Staffeln von "Star Trek: Discovery" außerhalb Nordamerikas hat ViacomCBS dem Vernehmen nach einen sechsstelligen Betrag investiert.

"Star Trek: Discovery" wird außer in Deutschland im kommenden Jahr zunächst in Großbritannien, Irland, der Schweiz und Österreich bei Paramount+ zu sehen sein, das dann in mehr als 20 Ländern außerhalb Nordamerikas verfügbar sein wird - im Laufe des Jahres soll diese Zahl auf 45 Märkte ansteigen.

"Während wir unseren Fußabdruck im globalen Streamingmarkt weiter vergrößern, bringen wir immer mehr Toptitel für die weltweiten Paramount+-Märkte zurück zu ViacomCBS. Wir haben starken weltweiten und lokalen Content in der Pipeline, der in den Regionen, in denen wir vertreten sind, Erfolge verspricht. In dem wir beliebte Serien wie 'Star Trek: Discovery' für Paramount+ nach Hause zurückholen machen wir einen weiteren Fortschritt dabei, den Fans auf der ganzen Welt die meistgesehenen Serien anzubieten", sagt die Streaming-Chefin von ViacomCBS Networks International, Kelly Day, zu dem jetzt geschlossenen Deal.

In den USA startet die vierte Staffel von "Star Trek: Discovery" am 18. November bei Paramount+.