Kino

Kinocharts Österreich: "Eternals" auf dem Weg zur ersten Million

Die Marvel-Verfilmung konnte Platz eins der österreichischen Kinocharts am vergangenen Wochenende verteidigen und strebt insgesamt auf seine erste Umsatzmillion zu.

16.11.2021 12:36 • von Jochen Müller
Weiter auf der Eins in Österreich: "Eternals" (Bild: Disney)

Mit einem Einspiel von 202.000 Euro konnte Eternals" die Spitzenposition der österreichischen Kinocharts am vergangenen Wochenende verteidigen und steht insgesamt bei 840.000 Euro. Insgesamt knapp sieben Mio. Euro in den österreichischen Kinos eingespielt hat hingegen schon Keine Zeit zu sterben", der mit 127.000 Euro wie in der Vorwoche Platz zwei der österreichischen Kinocharts belegte. Auf der Drei landete die zum 20-jährigen Jubiläum von Harry Potter und der Stein der Weisen" als Sonderprogrammierung gezeigte 3D-Version des Films, die mit 74.000 Euro (inkl. Previews: 93.000 Euro) aber nur mehr ein fünfstelliges Einspiel erzielen konnte.

Komplettiert wird die Top fünf der österreichischen Kinocharts vom vergangenen Wochenende von Die Schule der magischen Tiere" (72.000 Euro; gesamt: 949.000 Euro) und Venom: Let There Be Carnage" (69.000 Euro; gesamt: 1,66 Mio. Euro).

Erfolgreichster regulärer Neustart in den österreichischen Kinocharts am vergangenen Wochenende war Til Schweigers Die Rettung der uns bekannten Welt", der mit 42.000 Euro (inkl. Previews: 47.000 Euro) Platz sieben belegte. Edgar Wrights Last Night in Soho" belegte an seinem Startwochenende mit 28.000 Euro (inkl. Previews: 34.000 Euro) auf der Neun ebenfalls noch einen Platz in den Top Ten.

DIE WEITEREN NEUSTARTS IN DEN TOP 25 DER ÖSTERREICHISCHEN KINOCHARTS

Aksel - The Story of Aksel Lund Svindal", ein Dokumentarfilm von Filip Christensen und Even Sigstad über den norwegischen Ausnahme-Skirennläufer Aksel Lund Svindal, belegte mit 19.000 Euro Platz 16 der österreichischen Kinocharts, gefolgt von einem weiteren neu gestarteten Film aus Norwegen, Andrea Eckerboms Elise und das vergessene Weihnachtsfest" (12.000 Euro). Platz 22 belegte an seinem Startwochenende das Billie-Holiday-Biopic Billie - Legende des Jazz" (knapp 4.000 Euro; inkl. Previews: 7.160 Euro).