TV

Einschaltquoten: Pandemie als bestimmendes Thema

Aktuelle Informationen in "Tagesschau" und "heute journal" standen gestern im Mittelpunkt des Interesses beim deutschen TV-Publikum. Meist gesehenes fiktionales Programm war der ZDF-Montagsfilm "Die Welt steht still", der den Pandemiealltag in einem Krankenhaus thematisiert.

16.11.2021 09:14 • von Jochen Müller
Der ZDF-Montagsfilm "Die Welt steht still" war das meist gesehene fiktionale Programm des gestrigen Tages (Bild: ZDF)

Mit 4,8 Mio. Zuschauern (MA: 16,7 Prozent) war die 20-Uhr-"Tagesschau" im Ersten gestern das meist gesehene Programm des Tages. Das "heute journal" im ZDF kam am späteren Abend auf 4,78 Mio. Zuschauer (MA: 18,2 Prozent). Zuvor hatten im Zweiten 4,63 Mio. Zuschauer (MA: 15,6 Prozent) Anno Sauls von Network Movie produzierten Montagsfilm Die Welt steht still", der den Pandemiealltag in einem Krankenhaus thematisiert, gesehen. Ein "ARD extra: Die Corona-Lage" war gestern nach der "Tagesschau" auf 3,43 Mio. Zuschauer (MA: 11,5 Prozent) gekommen; den anschließenden Polittalk "Hart aber fair" sahen 3,57 Mio. Zuschauer (MA: 12,1 Prozent). Für "Bauer sucht Frau" bei RTL entschieden sich gestern 4,11 Mio. Zuschauer (MA: 14,2 Prozent); das sind gut 100.000 Zuschauer und knapp ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche.

Bei den 14- bis 49-Jährigen konnte das RTL-Format seinen Primetimeerfolg aus der Vorwoche wiederholen, obwohl es mit 17,4 Prozent ebenfalls knapp einen Prozentpunkt unter seinem Vorwochenwert lag. Auf 14,2 Prozent in dieser Zielgruppe kam das "ARD extra: Die Corona-Lage" und auch der anschließende Polittalk "Hart aber fair" erzielte mit 11,2 Prozent noch einen zweistelligen 14/49-Marktanteil. Der ZDF-Montagsfilm "Die Welt steht still" kam in dieser Zielgruppe auf einen Marktanteil von 6,9 Prozent.

Auf 7,1 und 7,4 Prozent kam eine Doppelfolge der ProSieben-Sitcom Young Sheldon". Bei RTLZWEI startete gestern die sechste Staffel der Datingshow "Adam sucht Eva", die bisher bei RTL zu sehen war. Zum Auftakt nach dem Senderwechsel stand ein 14/49-Marktanteil von 5,9 Prozent zu Buche, knapp ein halber Prozentpunkt weniger als für Mission: Impossible" (6,3 Prozent) bei Kabel eins. Mit einem Tiefstwert von 5,5 Prozent ging die Sat1-Reportagereihe "Die Herzblut-Aufgabe - Promis in der Pflege" gestern zu Ende.