TV

Austria-Rekord für "Die Ibiza Affäre"

Für Sky Österreich avancierte die Miniserie über die Video-Affäre um den ehemaligen österreichischen Vizekanzler Heinz-Christian Strache zum erfolgreichsten Serienstart der Sendergeschichte.

15.11.2021 10:46 • von Frank Heine
Andreas Lust und Nicholas Ofczarek in "Die Ibiza Affäre" (Bild: Sky)

Die von W&B Television gemeinsam mit Epo Film produzierte Serie "Die Ibiza Affäre" hat sich für Sky Österreich als überragender Erfolg herauskristallisiert. Das Sky-Original über den Polit-Skandal, der zum Rücktritt des österreichischen Vizekanzlers Heinz-Christian Strache führte verdrängte die finale Staffel von "Game of Thrones" als erfolgreichster Serienstart aller Zeiten.

Grundlage bilden die Werte, die die Serie in den ersten sieben Tagen nach Ausstrahlung der jeweiligen Episoden am 21. und 28. Oktober erzielte. Zahlenwerte liefert Sky nicht. Sky Deutschland, das die Serie parallel startete, vermeldete bislang noch kein Ergebnis.

Ab dem 19.11. wird "Die Ibiza Affäre" bei Sky UK ausgestrahlt, Anfang nächsten Jahres auch bei Sky Italia.