Produktion

Neuer Schwung für "Midnight Run"-Sequel

In den 1990er Jahren sind die Planungen für ein Sequel oder ein Remake des Actioners "Midnight Run - 5 Tage bis Mitternacht" bei Universal erstmals bekannt geworden. Nachdem Aeysha Carr bereits als Drehbuchautorin feststand, wurde nun mit Regina Hall eine Darstellerin verpflichtet.

10.11.2021 12:11 • von Jochen Müller
Regina Hall (Bild: IMAGO / NurPhoto)

Regina Hall soll in dem bereits seit den 1990er Jahren bei Universal in Planung befindlichen Sequel zum Actioner Midnight Run - 5 Tage bis Mitternacht" eine Rolle übernehmen. Das meldet der "Hollywood Reporter".

Im Original, das im Herbst 1988 gut eine Mio. Besucher in die deutschen Kinos gelockt hatte, hatte Robert De Niro einen Kopfgeldjäger gespielt, der einen Mafia-Buchhalter, verkörpert von Charles Grodin, der die Mafia um mehrere Millionen Dollar geprellt hat, zur Strecke bringen soll. Die beiden freunden sich jedoch an und es beginnt ein Wettrennen gegen die Zeit, die Mafia und dem FBI, das ihnen auch auf der Spur ist.

DeNiro wird das Sequel, zu dem Aeysha Carr das Drehbuch schreibt, zusammen mit Jane Rosenthal, Jesse Collins und Regina Hall produzieren. Wer die Regie übernehmen wird und weitere Details wie etwa zur Handlung sind nicht bekannt.