TV

Frühere sixx-Chefin verlässt Seven.One Entertainment Group

Wiebke Schodder baute als Chefin den auf Frauen ausgerichteten Sender sixx für ProSiebenSat.1 erfolgreich mit auf. Jetzt steht ihr der Sinn nach Veränderung bei der Seven.One Entertainment Group, die sie verlässt.

28.10.2021 15:10 • von Michael Müller
Verändert sich beruflich: Wiebke Schodder (Bild: ProSiebenSat.1/Martin Saumweber)

Die frühere sixx-Senderchefin Wiebke Schodder scheidet auf eigenen Wunsch zum 1. November aus der SevenOne Entertainment Group aus. Sie will sich künftig neuen Herausforderungen widmen. Von Oktober 2016 bis Januar 2021 war Schodder Senderchefin von sixx, bevor sie sich in die Elternzeit verabschiedete. Sie arbeitete seit 2009 für die ProSiebenSat1-Group.

Schodder sagt selbst über ihre Entscheidung: "Nach zwölf Jahren sage ich zum Abschied leise 'Servus' und laut und deutlich: 'Danke.' Besonders an das kluge, unaufhaltsame und im besten Sinne verrückte sixx-Team, ohne das ich die Marke und das Geschäft niemals so innovativ und furchtlos in die Zukunft hätte führen können. Durch das konstante Vertrauen meiner Kolleg*innen und des Unternehmens konnte ich mich immer wieder raus aus der Komfortzone begeben und mich so stetig weiterentwickeln. In den letzten Monaten habe ich gemerkt: Es ist Zeit für mich, einen noch größeren Schritt zu wagen: Ich freue mich sehr auf meine neue berufliche Herausforderung."

Wolfgang Link, Vorstand ProSiebenSat.1 Media SE und CEO Seven.One Entertainment Group, kommentiert: "Wiebke Schodder ist eine leidenschaftliche, kreative und profilierte Medienmacherin. In ihren vier Jahren als Senderchefin hat sie sixx vom TV-Sender zur erfolgreichen Multichannel-Marke transformiert und mit einem unverwechselbaren und progressiven Profil für die Zukunft aufgestellt. Und das immer verbunden mit strategischem Know-how, Fingerspitzengefühl und dem richtigen Gespür für relevante Zukunftsthemen. Für deine tolle Arbeit für die Seven.One Entertainment Group, für deine Passion und für deinen mitreißenden Spirit danke ich Dir sehr, liebe Wiebke, und wünsche Dir für deine berufliche Zukunft alles Gute."

Nach Stationen bei Print- und Produktionsfirmen wurde die ausgebildete Journalistin zunächst Leitende Redakteurin in der ProSieben-Chefredaktion. Es folgten Positionen als Head of Factual sixx und Vice President Factual Sat1, bevor sie ab Juli 2015 als Vice President Factual sixx die Digitalisierung des Senders forcierte und plattformübergreifende Marken-Universen rund um Sender-Faces wie Paula Lambert und Enie van de Meiklokjes entwickelte. Außerdem steuerte sie als Head of Digital Factual Strategies die Vernetzung aller TV-Magazine der ProSiebenSat.1 TV Deutschland mit den digitalen Angeboten und Plattformen der Gruppe.