Festival

"Spencer" eröffnet "Contenders"-Reihe im MoMA

Die fein kuratierte Reihe "The Contenders", die das Filmdepartment des Museum of Modern Art (MoMA) in New York bereits zum 14. Mal mit Chanel als Hauptsponsor zusammenstellt, eröffnet dieses Jahr am 4. November mit dem von Komplizen Film produzierten und von Pablo Larrain inszenierten Venedig-Wettbewerbsbeitrag "Spencer".

25.10.2021 15:05 • von Barbara Schuster
"Spencer" (Bild: DCM)

Die fein kuratierte Reihe "The Contenders", die das Filmdepartment des Museum of Modern Art (MoMA) in New York bereits zum 14. Mal mit Chanel als Hauptsponsor zusammenstellt, eröffnet dieses Jahr am 4. November mit dem von Komplizen Film produzierten und von Pablo Larraín inszenierten Venedig-Wettbewerbsbeitrag Spencer". Hauptdarstellerin Kristen Stewart und Larrain werden im Anschluss an die Vorführung in New York für eine Gesprächsrunde erwartet.

Den Abschluss der Filmreihe, die bis 22. Januar 2022 geht, bildet Sebastian Meises "Große Freiheit", der seine Premiere in Cannes feierte und mittlerweile für Österreich ins Oscarrennen geschickt wurde. Zu den weiteren ausgewählten Werken zählen The Power of the Dog" von Jane Campion, Titane" von Julia Ducournau, Annette" von Leos Carax, Apichatpong Weerasethakuls "Memoria" oder Summer of Soul" von Ahmir "Questlove" Thompson