TV

Netflix-Wochencharts: Endlich wieder ein Herausforderer

Drei Wochen lang dominierte die koreanische Serie "Squid Game" die deutschen Netflix-Charts nach Belieben. Jetzt schaffte es ein US-Format, das Phänomen beinahe vom Thron zu stoßen.

25.10.2021 07:36 • von Michael Müller
Formate auf Netflix: "You" (l.o.), "My Name" (l.u.), "Life's a Glitch" (r.u.) (Bild: Netflix)

Am 26. Tag war es dann soweit, dass das koreanische Serienphänomen "Squid Game" von der Spitze der deutschen Netflix-Tagescharts abgelöst wurde. Der Konkurrent, der dem Format in der vergangenen Woche einen wirklich engen Kampf lieferte, ist die amerikanische Stalker-Fantasie "You - Du wirst mich lieben". Die gibt es mittlerweile in der dritten Staffel-Ausfertigung und zwar richtig erfolgreich, weil "You" drei Tage am Stück bei den deutschen Netflix-Nutzer*innen ganz oben stand. Letztlich zählt aber hier nur das Ergebnis von der gesamten Woche. Und da hatte "Squid Game", das sich die Nummer-eins-Position zurückeroberte, insgesamt 67 Punkte und "You" 66 Punkte. Aber wenigstens gab es mal wieder einen richtigen Konkurrenzkampf um den Chartsthron.

Was bei den weltweit letztlich erreichten 142 Millionen Haushalten in den ersten 28 Tagen für "Squid Game" so ein bisschen hinten über gefallen ist: Beim Netflix-Quartalsbericht gab es auch jeweils 69 Millionen kommunizierte Haushalte für den Film "The Guilty" und die erste Hälfte der fünften Staffel "Haus des Geldes" sowie 67 Millionen Haushalte für die Miniserie "Maid" und 55 Millionen Haushalte für die dritte Staffel "Sex Education". Zudem wurde die dänische Crime-Serie "Der Kastanienmann" aufgrund ihrer weltweiten Performance lobend erwähnt.

Spülte der Erfolg von "Squid Game" zwischenzeitlich die schon etwas ältere japanische Serie "Alice in Borderland" auch wieder in die deutschen Tagescharts, funktionierte das jetzt noch viel besser mit der koreanischen Thriller-Serie "My Name", die mit 50 Punkten Platz drei in den deutschen Wochencharts holte. Es gibt jetzt wirklich auch eine ganz andere Aufmerksamkeit für asiatische Fiction-Formate in Deutschland auf dem Streamingdienst. Die vierteilige deutsche Comedy-Serie "Life's a Glitch" mit Influencer Julien Bam in der Hauptrolle dagegen verpasste bei ihrem Neustart nur knapp die Top Ten mit insgesamt zwölf Punkten und Platz elf.

Deutsche Top Ten (KW42):

01. Squid Game (67 Pkt.)

02. You (66 Pkt.)

03. My Name NEU (50 Pkt.)

04. Fünffache Rache (31 Pkt.)

05. Night Teeth NEU (23 Pkt.)

05. Die Schlacht um die Schelde (23 Pkt.)

05. Paw Patrol (23 Pkt.)

08. Maid (22 Pkt.)

09. Hotel Transsilvanien 3 NEU (20 Pkt.)

10. Locke & Key NEU (16 Pkt.)

Netflix veröffentlicht sei Ende Februar 2020 täglich nach Beliebtheit sortierte Top-Ten-Listen. In den deutschen Wochencharts sind diese hier jetzt nach einem Punktesystem aufgeschlüsselt und zusammengezählt worden. Dabei erhält der Erstplatzierte zehn Punkte, der Zweitplatzierte neun Punkte und so weiter. Natürlich können so besonders große Zuschauerabstände zwischen den Platzierungen nicht erfasst werden. Da die Netflix-Nutzer aber vor allem Serien und Filme in Schüben schauen, bildet diese Top Ten gut den Trend ab, welche Unterhaltungsprodukte aktuell am populärsten sind.