TV

UFA setzt Siegesserie in Seoul fort

Nach Produktionen wie "Deutschland 83" und "Lotte am Bauhaus" ist mit der Bestsellerverfilmung "Altes Land" erneut eine Produktion von UFA Fiction bei den Seoul International Drama Awards ausgezeichnet worden.

21.10.2021 14:59 • von Jochen Müller
Iris Berben im ZDF-Zweiteiler "Altes Land" (Bild: ZDF/Christine Schroeder)

Die Verleihung der Seoul International Drama Awards bleibt ein gutes Pflaster für UFA Fiction. Nachdem in der Vergangenheit bereits Produktionen wie Deutschland 83" und Lotte am Bauhaus" dort ausgezeichnet worden waren, erhielt aktuell Sherry Hormanns Verfilmung von Dörte Hansens Bestseller "Altes Land" mit Iris Berben in der Hauptrolle den "Silver Bird Prize" in der Kategorie "TV Movie". Das teilt das Unternehmen heute mit.

Produzent Benjamin Benedict sagt über das Projekt, das sich in der koreanischen Hauptstadt u.a. gegen Leo Khasins Das Unwort", ebenfalls mit Berben in der Hauptrolle, durchsetzen konnte: "Die Verfilmung von Dörte Hansens berührendem Roman war ein Projekt, das mir sehr am Herzen lag. Hansens faszinierende Figuren, die durch die Erzählung über die großen Fragen nach Heimat, Zugehörigkeit, Identität und die Begegnung und besondere Gemeinschaft zweier außergewöhnlicher Frauen führen, erweckten in mir bereits bei der ersten Lektüre des Romans den Wunsch, diese wunderbare Geschichte verfilmen zu wollen. Daher habe ich mich sehr gefreut, Dörte Hansens Buch adaptieren zu dürfen und bin ihr für dieses Vertrauen äußerst dankbar. Wir hatten großes Glück, mit Sherry Hormann eine außerordentliche Drehbuchautorin und Regisseurin für dieses Vorhaben gewinnen zu können, die mit einem herausragendem Cast und einem großartigen Team ein tief berührendes Werk geschaffen hat, das lange nachhallt. Ich freue mich sehr, dass die Arbeit des Teams vor und hinter der Kamera mit dieser Auszeichnung belohnt wird."

Der Zweiteiler "Altes Land" war im November 2020 im ZDF ausgestrahlt worden. Den ersten Teil sahen an einem Sonntagabend rund 5,3 Mio. Zuschauer, beim zweiten Teil am Tag darauf waren es rund 4,7 Mio. Zuschauer gewesen.

Weitere Informationen zu den Seoul International Drama Awards unter www.seoul-drama.org.