Kino

Kinocharts USA: Hallo, Horror

Und gleich noch ein Hit in den US-Kinos: Obwohl er zeitgleich auf der Streamingplattform Peacock gestartet wurde, schaffte "Halloween Kills" den besten Start eines Horrorfilms sowie eines Titels mit R-Rating in der Covid-Ära.

17.10.2021 18:59 • von Thomas Schultze
Horrorhit: "Halloween Kills" (Bild: Universal)

Und gleich noch ein Hit in den US-Kinos: Obwohl er zeitgleich auf der Streamingplattform Peacock gestartet wurde, schaffte Halloween Kills" den besten Start eines Horrorfilms (noch vor A Quiet Place 2", der mit 47,5 Mio. Dollar angelaufen war) sowie eines Titels mit R-Rating in der Covid-Ära. 50,3 Mio. Dollar konnte die Fortsetzung von "Halloween" aus dem Jahr 2018, wieder inszeniert von David Gordon Green und mit Jamie Lee Curtis in der Hauptrolle, einspielen und damit die Prognosen bei weitem übertreffen. Ursprünglich hatte man dem Film ein Startwochenende von 40 Mio. Dollar zugetraut. Das Ergebnis ist zudem das drittbeste für einen im Oktober gestarteten Horrorfilm, u. a. eben hinter "Halloween", der mit 76,2 Mio. Dollar immer noch die Bestmarke stellt.

Auf Platz zwei hält sich Keine Zeit zu sterben" in den USA deutlich schlechter als im Rest der Welt: 24,3 Mio. Dollar Einspiel bedeuten ein Minus von 56 Prozent. Gesamt hält der Film aktuell bei 99,5 Mio. Dollar Boxoffice. Weltweit kratzt der Sensationserfolg an der 450-Mio.-Dollar-Marke. Venom: Let There Be Carnage" kann nach 16,5 Mio. Dollar am dritten Wochenende auf ein Gesamteinspiel von bereits 168 Mio. Dollar verweisen. Platz vier geht an Die Addams Family 2", der am dritten Wochenende 7,2 Mio. Dollar einspielen konnte und gesamt nunmehr 42,2 Mio. Dollar Kasse vermelden kann. The Last Duel" von Ridley Scott enttäuschte trotz Staraufgebot mit lediglich 4,8 Mio. Dollar Boxoffice am Startwochenende.