TV

Neuer Studio Ghibli-Film wieder bei Netflix

Netflix hat angekündigt, den Anime-Film "Aya und die Hexe" von Studio Ghibli in sein Portfolio aufzunehmen, um den bestehenden Katalog mit Ghibli-Filmen zu erweitern.

14.10.2021 10:37 • von Jörg Rumbucher
Schon länger bei Netfix verfügbsr: Studio Ghibli-Filme wie "Erinnerungen an Marnie" (Bild: Universum Film)

Ab dem 18. November wird auf Netflix die Studio Ghibli-Produktion "Aya und die Hexe" zu sehen sein. Wie bisher gilt die Vereinbarung weltweit mit Ausnahme der USA und Japan.

Regisseur Goro Miyazaki, Sohn von Studio Ghibli-Mitgründer Hayao Miyazaki, erklärte: "Wir sind begeistert, dass unser Film 'Earwig and the Witch' über Netflix viele Länder und Territorien erreichen wird. Der Film ist der erste vollständig in 3D gedrehte CGI-Film von Studio Ghibli, was uns vor die spannende Herausforderung stellte, den Geist und den Stolz unseres Studios in dieser neuen Kunstform widerzuspiegeln."

Seit 2020 sind 21 Filme des japanischen Produktionshauses auf Netflix verfügbar, darunter "Nausicaä aus dem Tal der Winde", "Mein Nachbar Totoro", "Prinzessin Mononoke", "Meine Nachbarn, die Yamadas", "Arrietty - Die wundersame Welt der Borger" und "Erinnerungen an Marnie".

Aram Yacoubian, Director of Animation Film bei Netflix, sagte: "Wir sind unglaublich glücklich, dass wir das Studio Ghibli-Filmprogramm auf Netflix weiter ausbauen können, indem wir 'Earwig and the Witch' streamen werden. Der mit Spannung erwartete neue Film von Goro Miyazaki wird den äußerst beliebten Studio Ghibli-Filmen eine neue Perspektive verleihen. In den Ländern und Gebieten, in denen wir Studio Ghibli-Filme streamen, haben sich seit 2020 55 Mio. Haushalte dafür entschieden, einen Studio Ghibli-Film auf Netflix zu sehen, und diese Zahl wird weiter steigen."