Kino

Tobis plant zum "Festtag"

Tobis kündigt vier neue Kinostarttermine an, darunter hochkarätige deutsche Produktionen.

11.10.2021 09:51 • von Heike Angermaier
"Meinen Hass bekommt ihr nicht" (Set) startet am 10. März 2022 (Bild: Tobis/Anne Wilk)

Tobis kündigt vier neue Termine an. Der Berliner Verleih startet zu Weihnachten, am 23. Dezember, Eva Hussons in Cannes präsentiertes historisches Drama um ein Hausmädchen, das später Schriftstellerin wird, Ein Festtag". Odessa Young spielt die junge, Glenda Jackson die alte Version der Hauptfigur.

Am 10. März soll Kilian Riedhofs Drama über einen Hinterbliebenen des Anschlags auf das Pariser Batanclan, Meinen Hass bekommt ihr nicht", anlaufen. Das Drehbuch nach Bestsellervorlage von Marc Blöbaum, Jan Braren und Riedhof war mit dem Deutschen Drehbuchpreis ausgezeichnet worden.

Am 28. April nächsten Jahres landet dann Aron Lehmanns neue Komödie Jagdsaison" über einen wilden Wochenendtrip dreier Freundinnen auf den Leinwänden. Lehmann hatte Tobis mit Das schönste Mädchen der Welt" einen Hit geliefert.

Am 1. Dezember folgt der von u.a. Roland Emmerich produzierte Opernfilm The Magic Flute" nach Mozarts "Zauberflöte" von Florian Sigl.

Tobis, das zuletzt mit The Father" einen Arthouseerfolg feierte, ist als nächstes mit Ammonite" in den Kinos. Das historische Drama startet am 4. November.