Produktion

Chiara Schoras wagt sich im 16. "Bozen-Krimi" aufs Eis

In Bozen ist die letzte Klappe zum 16. Film aus der ARD-Donnerstagskrimireihe mit Chiara Schoras in der Hauptrolle gefallen.

07.10.2021 12:31 • von Jochen Müller
Chiara Schoras im "Bozen-Krimi: Familienehre" Merfeefilm (Bild: ARD/Degeto)

Im 16. "Bozen-Krimi: Familienehre" (AT), den Thomas Nennstiel nach einem Drehbuch von Mathias Klaschka inszeniert hat, muss die von Chiara Schoras gespielte Kommissarin Sonja Schwarz mit ihrem Kollegen Jonas Kerschbaumer (Gabriel Raab) einen Fall lösen, der die Sportwelt des malerischen Südtiroler Städtchens erschüttert.

Der extrovertierte Eishockey-Torjäger Marcel Wallner (Felix Everding) wird eines Tages erstochen in der Kabine aufgefunden. Verdächtige gibt es genug. Da wäre sein Mannschaftskamerad Lucas Ulmer (Andreas Hartner), mit dem sich das Mordopfer kurz vor seinem Tod sogar noch geprügelt hat, aber auch Wallners Berater (Julian Weigend), dessen zwielichtige Machenschaften nach dem Tod seines Klienten ans Tageslicht kommen. Doch auch Wallners Ehefrau Laura (Zsa Zsa Inci Bürkle) könnte ein Mordmotiv haben. Die Ermittler Sonja Schwarz und Jonas Kerschbaumer finden nämlich heraus, dass der Ermordete ein Verhältnis mit Travestie-Sängerin Isabella (Vladimir Burlakov) hatte, die aus der angesehenen Bozener Familie Hofer stammt. Sie und ihre Familie geraten ebenso ins Visier der Ermittler wie Isabellas Ex-Lover Toni Klinger (Rafael Gareisen).

Neben den Genannten standen bis heute u.a. auch Thomas Thieme, Maria Breuer, Charleen Deetz, Lisa Kreuzer und Hanspeter Müller-Drossaart für den 16. "Bozen-Krimi" vor der Kamera.

Produziert wird der "Bozen-Krimi: Familienehre" (AT) von der Merfee Film- und Fernsehproduktion (Produzent: Eberhard Jost) im Auftrag der ARD Degeto (Redaktion: Patrick Noel Simon) für die ARD. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.