Festival

Festivalleiter von Macao tritt zurück

Mike Goodridge tritt nach vier Ausgaben als künstlerischer Leiter des jungen Internationalen Filmfestivals in Macao (IFFAM) zurück. Wie es mit dem Festival weitergehen wird, ist offen.

28.09.2021 14:50 • von Heike Angermaier
Mike Goodridge (Bild: Imago/Future)

Mike Goodridge tritt nach vier Ausgaben als künstlerischer Leiter des jungen Internationalen Filmfestivals in Macao (IFFAM) zurück. Die diesjährige Ausgabe findet wegen der strengen Hygienemaßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie der Sonderverwaltungszone Chinas nicht statt. Die fünfte Ausgabe im Dezember 2020 war nur im Netz präsent gewesen. Die Zukunft für das Festival ist ungewiss angesichts großer politischer und juristischer Veränderungen in der Sonderverwaltungszone.

Der ehemalige CEO von Protagonist Pictures Goodridge, der Marco Mueller nach der Festivalpremiere 2017 beerbte, konzentriert sich auf die Produktion mit seiner Firma Good Chaos und bleibt als Festivalprogrammer und Kurator bei anderen Festivals tätig. Er war ausführender Produzent bei Jasmila Zbanics Quo vadis, Aida?" und Ruben Ostlunds Triangle Of Sadness".