Kino

Creative Artists Agency übernimmt ICM Partners

In der größten Agenturenübernahme seit der Fusion von Endeavor und WMA im Jahr 2009 wird Creative Artists Agency ihren Rivalen ICM Partners übernehmen.

28.09.2021 09:07 • von Jochen Müller
Mega-Agenturen-Übernahme: CAA schluckt ICM (Bild: CAA/ICM)

Creative Artists Agency, die u.a. Steven Spielberg, George Clooney, Brad Pitt, Scarlett Johansson und Will Smith vertritt, übernimmt ihren Rivalen ICM Partners, zu dessen Klienten u.a. Shonda Rhimes, Michael Keaton, Samuel L Jackson, Uma Thurman und Alec Baldwin gehören. Das gaben die beiden Unternehmen jetzt bekannt, ohne finanzielle Details zu nennen. Die größte Agenturenübernahme seit der Fusion von Endeavor und WMA zur heutigen WME im Jahr 2009 soll noch im Laufe Jahres abgeschlossen werden. Dann gibt es in Hollywood noch insgesamt drei große Schauspielagenturen - CAA, WME und UTA -, die den Großteil der Abschlüsse tätigen.

"Unsere starke finanzielle Position versetzt uns in die Lage, zu expandieren und uns breiter aufzustellen. Dabei bleiben Dienstleistung und Repräsentation die zentralen Elemente dessen, was wir tun und wer wir sind", kommentieren Bryan Lourd, Kevin Huvane und Richard Lovett von CAA den Deal. Chris Silberman von ICM ergänzt: "Wir werden gemeinsam auf dem Erreichten und dem unternehmerischen Geist aufbauen und weiterhin ein standhaftes Engagement zum Besten unserer Klienten zeigen und gleichzeitig neue, unterschiedliche Kräfte in der Branche etablieren."

Profitieren könnte CAA auch vom geplanten Börsengang seines Haupteigners, der Beteiligungsgesellschaft TPG Capital, die u.a. auch Anteile an Spotify, STX Entertainment, Vice Media und Cirque du Soleil hält. Damit wäre CAA nach WME, deren Eigentümer Endeavor Group Holdings im April an die Börse gegangen war, die zweite große Hollywood-Agentur an der Börse.