Produktion

Coogan spielt Medienstar und Verbrecher

Steve Coogan spielt in "The Reckoning" Jimmy Savile, der als Moderator und Sexualverbrecher berühmt berüchtigt war. Coogan arbeitet bei der BBC One-Serie mit Jeff Pope zusammen, mit dem er für das Drehbuch zu "Philomena" Oscar-nominiert wurde.

27.09.2021 12:05 • von Heike Angermaier
Steve Coogan (Bild: Imago/Media Punch)

Steve Coogan, vor allem fürs komödiantische Fach bekannt, spielt in der BBC One-Serie "The Reckoning" eine ernste Rolle, die von Jimmy Savile, der als Moderator und Sexualverbrecher berühmt berüchtigt war. Er war in den Sechzigern Großbritanniens bekanntester DJ, war u.a. langjähriger Moderator von "Top of the Pops". Bereits in dieser Zeit gab es erste Anschuldigungen gegen ihn wegen sexuellen Missbrauchs minderjähriger Mädchen. Erst nach seinem Tod wurde das Ausmaß seiner Verbrechen bekannt.

Neil McKay schreibt die Drehbücher. Jeff Pope, der mit Coogan bei Philomena" und Stan & Ollie" arbeitete - für "Philomena" wurden die beiden für ihr Drehbuch Oscar-nominiert - agiert als ausführender Produzent für ITV. Clare Shepherd produziert.

McKay und Pope realisierten gemeinsam die Serien "Moorside", "Appropriate Adult" und kürzlich "Isolation Stories". Sandra Goldbacher, die mit The Hour" bereits eine in den britischen Medien spielende Serie inszenierte, übernimmt die Regie.