TV

Kinodeal zwischen RTL und Constantin

Durch die mehrjährige Vereinbarung erhält die Sendergruppe exklusiven Zugriff auf alle Kino-Produktionen und -Koproduktionen, die die Constantin ab 2022 dreht.

23.09.2021 10:17 • von Frank Heine
Auch Bora Dagtekins nächster Film läuft bei RTL (Bild: Constantin)

Constantin Film und RTL Deutschland haben sich auf einen mehrjährigen Rahmenvertrag für die Lizensierung der exklusiven Free TV- und SVOD-Rechte aller Kinoproduktionen in Deutschland verständigt. Dieser umfasst die Lizensierung aller im Kino ausgewerteten deutsch- und englischsprachigen Eigen- und Koproduktionen der Constantin Film, die ab dem 1. Januar 2022 Drehbeginn haben. Unter die Vereinbarung fallen u.a. die nächsten Filme von Bora Dagtekin, Doris Dörrie, Til Schweiger, David Wnendt und Paul WS Anderson.

"Wir sind im Aufbruch: Die neue strategische Partnerschaft mit der Constantin Film ist ein weiterer, großer Schritt auf dem Weg von RTL zur führenden Entertainmentmarke", kommentierte Stephan Schäfer, Co-CEO von RTL Deutschland, den Deal. Im Zusammenspiel der RTL-Sender und -Plattformen biete man den Filmen "die größte Bühne".

Martin Moszkowicz, Vorstandsvorsitzender der Constantin Film, sagte zur der bevorstehenden Kooperation: "Die Eigenproduktionen der Constantin Film prägen seit Jahrzehnten die Medienlandschaft in Deutschland und setzen den Maßstab für außergewöhnliche und erfolgreiche Filme. Die Energie von Stephan Schäfer, Henning Tewes und ihrem Team und ihre klare Vision für die Zukunft haben uns überzeugt, dass RTL Deutschland genau der richtige Partner für unsere Eigenproduktionen ist. Wir und die vielen Künstlerinnen und Künstler, mit denen wir arbeiten, freuen uns auf diese Zusammenarbeit."