TV

Degeto dreht Familienkomödie um Klimaaktivistin

Die aus "Dark" bekannte Ella Lee spielt in der von ITV produzierten Komödie "Klimawandel bei Familie Wilmers" (AT) eine 17-Jährige Klimaaktivistin, die mit ihren Eltern einen besonderen Deal eingeht.

22.09.2021 16:49 • von Frank Heine
Ella Lee, Götz Schubert, Finn Cordes und Tanja Wedhorn am Set von "Klimawandel bei Familie Wilmers" (Bild: ARD Degeto/André Kowalski)

Unter der Regie von Tomy Wigand wird in Berlin und Umgebung die Komödie "Klimawandel bei Familie Wilmers" (AT) gedreht. Im Zentrum der von Nina Bohlmann geschriebenen Geschichte steht die 17-jährige Lilly, beherzte Klimaschutz-Aktivistin, die nur noch wenig Zeit für die Schule findet. Mit ihren Eltern geht sie einen besonderen Deal ein. Sie klemmt sich hinter ihre schulischen Pflichten und packt das Abi, im Gegenzug wird das Zuhause der Wilmers klimaneutral.

Die Wilmers werden von Ella Lee, die bereits in Hanni & Nanni" und Dark" mitwirkte, sowie von Tanja Wedhorn und Götz Schubert gespielt. Weitere Rollen haben Finn Cordes, Isabella Parkinson, Thomas Morris, Vivian Lafleur, Timo Fakhravar, Lena Dörrie, Frank Streffing, Mathias Junge, Jeremias Amoore und Emilia Packard übernommen. Die Kamera führt Klaus Merkel.

Produziert wird der Film von ITV Studios Germany (Produzent*innen: Christiane Ruff, Imre von der Heydt) im Auftrag der Degeto. Für die ARD-Tochter Stefan Kruppa redaktionell verantwortlich. Die Dreharbeiten sind bis zum 14. Oktober angesetzt.