TV

NDR denkt crossmedial und gendergerecht

Der Sender hat den crossmedialen Programmbereich Kultur geschaffen, Anja Würzberg soll ihn leiten. Zudem gibt es eine stellvertretende Hauptabteilungsleiterin im Programmbereich Gesellschaft.

20.09.2021 16:00 • von Frank Heine
Anja Würzberg und Sabine Doppler (Bild: NDR)

Auch beim NDR stehen die Zeichen auf Transformation. Der Sender hat den crossmedialen Programmbereich Kultur geschaffen, dessen Leitung übernimmt zum 1. November Anja Würzberg. Die studierte Theologin und Journalistin war für den NDR bereits als persönliche Referentin des Intendanten, Leiterin der Fernsehredaktion Religion und Gesellschaft sowie stellvertretende Leiterin der Abteilung Dokumentation und Reportage tätig. Seit November 2020 ist sie Chefin des Radioprogramms NDR Kultur.

Zudem wird ebenfalls zum 1. November Sabine Doppler stellvertretende Hauptabteilungsleiterin im Programmbereich Gesellschaft. Die langjährige NDR-Mitarbeiterin leitet seit 2018 die Abteilung Vorabend-Magazine im NDR Fernsehen. Den neuen , ebenfalls crossmedialen Programmbereich Gesellschaft wird sie an der Seite der frisch gekürten Deutschen-Fernsehpreis-Trägerin Anja Reschke ("Panorama") verantworten wird.

Die beiden neuen Programmbereiche sind Teil der crossmedialen Neustrukturierung des NDR, wonach zum Januar 2022 alle Programmangebote in Hörfunk, Fernsehen und Online in einer Programmdirektion gebündelt werden.

"Der NDR hat es sich zur Aufgabe gemacht, mehr Frauen in Führung zu bringen und hält hier Wort", kommentierte Sigrid Keler, Vorsitzende des NDR Verwaltungsrats, die Personalien.