Kino

"Ich bin dein Mensch" ist deutscher Oscar-Kandidat

Maria Schraders ungewöhnliche Liebeskomödie "Ich bin dein Mensch", produziert von Letterbox Filmproduktion, ist die deutsche Einreichung für eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Best International Feature Film.

15.09.2021 20:17 • von Barbara Schuster
"Ich bin dein Mensch" (Bild: Majestic)

Maria Schraders ungewöhnliche Liebeskomödie Ich bin dein Mensch", produziert von Letterbox Filmproduktion, ist die deutsche Einreichung für eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Best International Feature Film. Damit setzte sich der Film gegen die anderen neun zur Auswahl gestandenen Filme durch. Die unter Aufsicht vonGerman Films tagende neunköpfige Jury mit Jurysprecher Moritz Hemminger (The Playmaker Munich) begründete ihre Entscheidung folgendermaßen: "Wer macht uns glücklich? Ein Mensch oder vielleicht doch ein Roboter? Aus diesem Gedankenexperiment formt Maria Schrader einen futuristischen Film, der doch den Nerv der Zeit trifft. Erzählt in prägnanten Dialogen, mit zwei herausragenden Hauptdarstellern variiert 'Ich bin dein Mensch' ein klassisches Thema der Science-Fiction und zeigt, dass auch aus Deutschland starkes Genrekino kommen kann." Produzentin Lisa Blumenberg freut sich: "Ich bin überwältigt von all der positiven Resonanz, die unser Film in den letzten Wochen und Monaten erfahren hat. Dass die Jury 'Ich bin dein Mensch' nun ins Oscarrennen schickt, ist eine große Ehre und ein ganz besonderer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte dieses Films. Ohne unsere starken Partner, dem SWR - der dieses Projekt initiiert und begleitet hat - Majestic Filmverleih und Beta Cinema, wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen. Ich freue mich mit Maria Schrader, Maren Eggert, Dan Stevens und dem gesamten Team über diese Anerkennung und schaue mit großer Spannung und Vorfreude auf die Auswahl der Academy Anfang Februar!"

Weltpremiere feierte "Ich bin dein Mensch" im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale. Die Auslandsrechte gingen in über 60 Länder. In den USA bringt Bleecker Street Media den Film nach seiner Nordamerika- Premiere auf dem Filmfestival in Toronto, am 24. September 2021 landesweit in die Kinos.

Anfang November veröffentlicht die Academy of Motion Picture Arts and Sciences eine Liste aller in der Kategorie Best International Feature Film eingereichten Titel. Die 15 Titel umfassende Short List wird am 21. Dezember 2021 bekannt gegeben. Aus dieser Short List werden die fünf nominierten Filme ausgewählt und am 8. Februar 2022 bekanntgegeben. Die Preisverleihung findet am 27. März 2022 statt.