Produktion

Hirschbiegel stellt "The Painter" fertig

Oliver Hirschbiegel stellt einen Film mit und über Maler Albert Oehlen fertig. Picture Tree International bietet "The Painter" im Rahmen des Toronto Filmfestival an.

15.09.2021 14:03 • von Heike Angermaier
Ben Becker als Albert Oehlen, "The Painter" (Bild: Picture Tree International)

Oliver Hirschbiegel, der mit Der Untergang" einen Riesenerfolg hatte, stellt einen Film mit und über Maler Albert Oehlen fertig. Ben Becker spielt in dem Mix aus Spiel- und Dokumentarfilm, der von Picture Tree International unter dem Titel "The Painter" im Rahmen des Toronto Filmfestivals angeboten wird, den renommierten Künstler, der zu den "neuen Wilden" in der Kunstszene gezählt wird, den Vertretern neoexpressiver Malerei, die mit eben expressiver Pinselführung und ironischen Bildsujets auffallen. Becker spielt Oehlen, wie er an einem Bild arbeitet, über seine Kunst, Kunst an sich spricht. Charlotte Rampling liefert das Voiceover. Mike Downey ist executive Producer des Films, der komische, ironische, dramatische auch philosophische Elemente hat. Gudrun Gut steuert die Musik bei.

Becker stand für Hirschbiegel bereits in einem Soloauftritt in Ein ganz gewöhnlicher Jude" vor der Kamera und war auch in dessen Mehrteiler Der gleiche Himmel" zu sehen. Hirschbiegel und Oehlen kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit an der Hamburger Hochschule für Bildende Künste.

Picture Tree International bietet u.a. auch Marcus H Rosenmüllers Animationsfilmdebüt "Willkommen in Siegheilkirchen - Der Deix Film" und das Debütdrama "Farha" von Darin J. Sallam an, das seine Weltpremiere in der Sektion Discovery feiert.