Kino

Kinocharts Frankreich: "Shang-Chi" wehrt Neulinge ab

"Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" wehrte den Ansturm zweier großer französischer Neustarts ab und blieb mit 276.790 Zuschauer*innen Spitzenreiter.

14.09.2021 12:36 • von Heike Angermaier
"Shang-Chi" bleibt in Frankreich auf Eins (Bild: Disney)

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" wehrte den Ansturm zweier großer französischer Neustarts ab. 276.790 verkaufte Tickets reichten dem Marvelfilm, um Platz eins zu verteidigen. Auf zwei stieg Black Box - Gefährliche Wahrheit" mit 224.538 Besuchern ein, ein Thriller mit Pierre Niney, der mit Regisseur Yann Gozlan bereits bei "Un homme idéal" zusammenarbeitete. Die drei komplettierte die ehemalige Nummer eins BAC Nord", die am vierten Wochenende knapp 205.000 Besucher*innen für sich verbuchen konnte und gesamt bereits bei 1,4 Mio. Zuschauer*innen steht. Auf Rang vier meldete sich der Neustart mit den meisten Locations, 525, die historische Komödie "A la Carte! - Freiheit geht durch den Magen" des auch hierzulande mit "Birnenkuchen mit Lavendel" erfolgreichen Eric Besnard. Sie kam auf knapp 88.000 Zuschauer*innen. Die Top Fünf komplettierte Kiddieabenteuer Paw Patrol: Der Kinofilm", das seine Gesamtbesucher*innenzahl auf 1,2 Mio. schraubte.

Auf Rang sechs platzierte sich mit der Komödie "Les méchants" von Mouloud Achour und Dominique Baumard der dritte einheimische Neuling, der in 325 Location auf rund 62.000 Kinogänger*innen kam. In der Top Ten stieg außerdem das Musikerin-Biopic Respect" ein, mit rund 51.000Zuschauer*innen auf neun. In die Top 15 schaffte es das Drama mit Vicky Krieps Serre-moi fort" von Schauspieler-Regisseur Mathieu Amalric, das in Cannes Premiere feierte.

Die französischen Top 15