TV

Sky schließt ganze Abteilungen

Sky Deutschland schließt die Abteilungen Sky Creative Services und Technical Field Service, berichtet das Magazin Clap.

10.09.2021 16:07 • von Frank Heine
Der Sky-Sitz in Unterföhring (Bild: Sky Deutschland)

Die Konzentrationsprozesse bei Sky Deutschland schreiten weiter voran. Nachdem in der jüngeren Vergangenheit mehrere Stellen gestrichen wurden und führende Mitarbeiter das Pay-TV-Unternehmen verlassen haben, werden einem Bericht des Magazins zufolge nun zwei gesamte Abteilungen geschlossen. Laut Clap hat Sky-CEO Devesh Raj die Belegschaft über die Auflösung von Sky Creative Services und des Technical Field Service informiert. 110 Mitarbeiter sollen demanch ihren Arbeitsplatz räumen.

Alle wesentlichen Marketing-Entscheidungen würden künftig wohl von London aus getroffen, mutmaßt Clap. Marketingchefin Barbara Haase werde das Haus verlassen.

An den Technical Field Service konnten sich Sky-Kunden wenden, wenn sie technische Probleme hatten. Diese Aktivitäten sollen künftig externe Anbieter übernehmen.