Produktion

Owen Wilson zieht in "Haunted Mansion"

Zusammen mit den bereits als Darsteller*innen feststehenden LaKeith Stanfield und Tiffany Haddish wird Owen Wilson ab Oktober für Justin Simiens "Haunted Mansion" vor der Kamera stehen.

09.09.2021 15:44 • von Jochen Müller
Owen Wilson (Bild: Imago/APress)

Ab Oktober wird Justin Simiens in Atlanta nach einem Drehbuch von Katie Dippold für Disney den Familienabenteuerfilm "Haunted Mansion" inszenieren, der von der gleichnamigen Attraktion in den Themenparks des Studios inspiriert ist.

Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, wurde neben den bereits feststehenden Darsteller*innen LaKeith Stanfield und Tiffany Haddish jetzt Owen Wilson für eine Rolle verpflichtet.

Über die Handlung der Produktion von den "Aladdin"-Produzenten Dan Lin und Jonathan Eirich ist wenig bekannt. Dem Vernehmen zieht in "Haunted Mansion" eine Villa, in der es spukt. Doch nicht nur in, sondern auch um die Villa herum passieren mysteriöse Dinge.

Aktuell ist mit Jungle Cruise" ein weiterer, von einer Disney-Themenpark-Attraktion inspirierte Film in den deutschen Kinos, wo er bis dato rund 250.000 Besucher anlocken konnte. Sein weltweites Einspiel liegt bei rund 194 Mio. Dollar.