TV

Einschaltquoten: Bestwert für Flick-Ära

Mit dem dritten Länderspiel unter dem neuen Bundestrainer Hansi Flick erreichte RTL erstmals in beiden Halbzeiten eine Reichweite von mehr als sieben Mio. Zuschauern.

09.09.2021 09:44 • von Jochen Müller
So deutlich wie der Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft gestern Abend in Island war auch der Sieg von RTL im gestrigen Quotenrennen (Bild: Imago/Matthias Koch)

Mit 7,06 Mio. Zuschauern (MA: 26,2 Prozent) in der ersten Halbzeit und 7,63 Mio. Zuschauern (MA: 32 Prozent) in der zweiten lag die RTL-Übertragung des WM-Qualifikationsspiels zwischen Island und Deutschland gestern erstmals in der Ära des neuen Bundestrainers Hansi Flick in beiden Halbzeiten über der Sieben-Mio.-Zuschauer-Marke.

Das ZDF kam mit der Krimiwiederholung Der Kommissar und das Meer: Aus glücklichen Tagen" gestern Abend auf 3,68 Mio. Zuschauer (MA: 13,8 Prozent); ein Minus von knapp 2,8 Mio. Zuschauern und rund sechs Prozentpunkten im Vergleich zur Erstausstrahlung im November 2020, die allerdings an einem Samstagabend stattfand. Mit Michael Sturmingers Komödie Die Unschuldsvermutung" hatte das Erste gestern nach der "Tagesschau" (4,32 Mio. Zuschauer / MA: 18,6 Prozent) eine Erstausstrahlung im Programm, die auf 2,32 Mio. Zuschauer (MA: 8,8 Prozent) kam.

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen war die RTL-Fußballübertragung mit Marktanteilen von 30,8 Prozent in der ersten und 31,1 Prozent in der zweiten Halbzeit die klare Nummer eins des gestrigen Tages. Angesichts dieser übermächtigen Konkurrenz verwundert es nicht, dass die Sat1-Kochshow "The Taste" gestern mit 8,7 Prozent anders als beim Staffelauftakt in der Vorwoche im einstelligen Bereich lag, damit aber immer noch Platz zwei in der Primetime belegte. Platz drei ging an die RTLZWEI-Show "Kampf der Realitystars" (7,3 Prozent), noch vor einem Doppelpack der ProSieben-Serie "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" (6,4 bzw. 5,4 Prozent).

Ebenfalls auf einen 14/49-Marktanteil von 5,4 Prozent kam gestern Abend Kabel eins mit der Comicverfilmung Cowboys & Aliens", die damit in dieser Zielgruppe knapp vor der ARD-Komödie "Die Unschuldsvermutung" (5,3 Prozent) lag.