Kino

Kinocharts Deutschland: Shang-Chi und die guten Zahlen bei Sommerwetter

Unverändert locken Filme aus dem Marvel-Universum das Publikum an: "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" ist trotz komplizierten Titels die unumstrittene neue Nummer eins in Deutschland. Und auch die "After"-Reihe erweist sich weiter als zugkräftig: "After Love" startet ebenfalls mit sechsstelligen Besucherzahlen.

06.09.2021 07:05 • von Thomas Schultze
"Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" sorgt für Stimmung in den deutschen Kinos (Bild: Disney)

DER SPITZENREITER

Unverändert locken Filme aus dem Marvel-Universum das Publikum an: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" ist trotz komplizierten Titels die unumstrittene neue Nummer eins in Deutschland - auch wenn die Zahlen hierzulande nicht zu vergleichen sind mit den Rekordergebnissen in den USA. Dennoch sind 185.000 Besucher und 1,93 Mio. Euro Umsatz 416 Kinos für die in Deutschland eher unbekannte asiatische Heldenfigur, die ausschließlich in den Kinos zu sehen ist, runde Zahlen, gerade angesichts des wieder deutlich besser gewordenen Wetters, das den Kinos das Leben schwerer macht.

DIE WEITEREN FILME DER TOP 5

Und auch die "After"-Reihe erweist sich weiter als zugkräftig: After Love" startet ebenfalls mit sechsstelligen Besucherzahlen, mit 160.000 Zuschauern und 1,4 Mio. Euro Umsatz. Dazu kommen noch einmal etwa 50.000 Zuschauer aus Previews, sodass gesamt 210.000 verkaufte Tickets zu Buche schlagen. Der Vorgänger, After Truth", war vor einem Jahr nach der ersten Wiedereröffnung der Kinos spürbar stärker mit 240.000 Besuchern gestartet (und kam gesamt auf 950.000 Besucher), hatte damals aber auch mit weniger Wetterproblemen zu kämpfen. Auf Platz drei baute Paw Patrol: Der Kinofilm" deutlich ab, ist aber weiterhin überzeugend mit 95.000 Kinogängern und 675.000 Euro Einspiel am dritten Wochenende. Gesamt rückt die Besuchermillion immer näher. Kaiserschmarrndrama" belegt an Wochenende vier Platz vier mit 45.000 Zuschauern und 410.000 Euro Kasse und kommt mit gesamt 925.000 verkauften Tickets der Besuchermillion ebenfalls spürbar näher. Die Top fünf wird komplettiert von Free Guy" mit 32.000 Kinogängern und 290.000 Euro Kasse an Wochenende vier.

DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20

Gerade noch unter die ersten Zehn rückt Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull" von Detlev Buck auf Platz neun mit 17.500 Besuchern und 155.000 Euro Einspiel in 260 Kinos. Mit Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft" von Granz Henman ist eine weitere deutsche Produktion neu gestartet auf Platz 13 mit 17.300 Zuschauern und 125.000 Euro Umsatz in 410 Kinos - kein Vergleich zu den Ergebnissen der beiden Vorgänger der "Hilfe"-Reihe. Malignant" geht ins Rennen auf Platz 15 mit 12.000 Kinogängern und 110.000 Euro Einspiel in 160 Kinos. Und auf Platz 17 findet man noch eine neue deutsche Produktion, der Animationsfilm Wickie und die starken Männer - Das magische Schwert", der in 486 Kinos mit 11.600 Besuchern und 82.000 Euro Boxoffice doch deutlich hinter den Erwartungen bleibt.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Am sechsten Wochenende geht es spürbar abwärts für Ostwind - Der große Orkan", der auf Platz 16 weitere 12.600 Zuschauer und 91.000 Euro Umsatz schaffte.

Gesamt ging es mit dem Ergebnis der Filme der Top 20 wieder bergab mit immer noch sehr soliden 750.000 verkauften Tickets und 6,7 Mio. Euro Einspiel.