Produktion

Stefan Ruzowitzky ist Showrunner der zweiten Staffel "Barbaren"

In Krakau dreht der neue Showrunner Stefan Ruzowitzky aktuell die zweite Staffel der Netflix-Erfolgsserie "Barbaren". Auch vor der Kamera gibt es diverse interessante Zugänge.

03.09.2021 09:51 • von Michael Müller
David Schütter, Jeanne Goursaud und Laurence Rupp (v.l.n.r.) in "Barbaren" (Bild: Krzysztof Wiktor)

Kürzlich haben die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der ersten deutschen historischen Netflix-Serie "Barbaren" begonnen, die bis zum Start des Thrillers "Blood Red Sky" das erfolgreichste deutsche Netflix-Original war. Für die zweite Staffel hat Gaumont den österreichischen Oscar-Gewinner Stefan Ruzowitzky als Showrunner gewinnen können.

Auch der Cast der zweiten Staffel hat es in sich. Die Hauptrollen spielen wie in der ersten Staffel Jeanne Goursaud als Thusnelda, Laurence Rupp als Arminius und David Schütter als Folkwin. Die Rolle von Arminius Bruder Flavus übernimmt Daniel Donskoy ("Sankt Maik", "Freitagnacht Jews"), Murathan Muslu, mit dem Ruzowitzky gerade noch gemeinsam mit dem Film "Hinterland" den Publikumspreis von Locarno gewann, spielt den markomannischen Herrscher Marbod. Für weitere Rollen konnten Cynthia Micas, Katharina Heyer, Giovanni Carta und Alessandro Fella gewonnen werden. Gedreht wird die sechsteilige zweite Staffel komplett in Krakau und Umgebung.

Showrunner und Regisseur (Episoden eins bis drei und sechs) ist wie gesagt Ruzowitzky, die Episoden vier und fünf verantwortet Regisseur Lennart Ruff ("Wild Republic"). Sabine de Mardt, Andreas Bareiss und Rainer Marquass von der Gaumont GmbH zeichnen erneut für die Produktion verantwortlich. Für das Kostümbild konnte abermals Esther Walz ("Der Name der Rose", "Der Himmel über Berlin") engagiert werden. Der Soundtrack wird von Volker Bertelmann ("The Old Guard", "Sörensen hat Angst") komponiert. Grzegorz Piatkowski ("Schindlers Liste") gestaltet das Set Design.

Showrunner Ruzowitzky sagt über die zweite Staffel: "Ich freue mich sehr, bei der Weiterführung dieser tollen Serie dabei zu sein und auf die Zusammenarbeit mit dem gesamten Team vor und hinter der Kamera. Wir konnten für die zweite Staffel noch weitere großartige Schauspieler*innen gewinnen, deren Figuren die erzählerische Dichte von 'Barbaren' zusätzlich bereichern."

Executive Producer Andreas Bareiss von Gaumont ergänzt: "Nachdem die Varusschlacht geschlagen war, haben wir sehr darauf vertraut, die packende Geschichte um Arminius, Thusnelda und Folkwin weiter erzählen zu dürfen. Umso glücklicher sind wir jetzt unsere Held*innen auf weitere Abenteuer um Liebe, Freundschaft und Verrat zu schicken. Abenteuer, die emotionaler und spannender nicht sein könnten."

Jan Bennemann, Manager Local Originals bei Netflix, sagt über "Barbaren" und die Partnerschaft: "Der weltweite Erfolg der ersten Staffel 'Barbaren' hat uns einmal mehr darin bestärkt, dass wir mit lokalen Geschichten von lokalen Kreativen und Talenten ein großes internationales Publikum begeistern können. Umso dankbarer sind wir, dass die historische Vorlage uns ausreichend Potenzial für eine spannende Fortsetzung bietet. Wir freuen uns also, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Sabine de Mardt, Andreas Bareiss und Rainer Marquass von Gaumont in Form einer zweiten Staffel weiterführen zu können."