Festival

Palmengewinner in Oldenburg

Das Internationale Filmfest Oldenburg hat nach dem Eröffnungsfilm "Leberhaken" weitere Filme für seine von 15. bis 19. September stattfindende 28. Ausgabe bekannt gegeben. Darunter befinden sich auch der Gewinner der Goldenen Palme 2021, Julia Ducournaus' "Titane", und zwei "Tatorte".

26.08.2021 15:18 • von Jochen Müller
Palmengewinner "Titane" wird auf dem Internationalen Filmfest Oldenburg seine Deutschlandpremiere feiern (Bild: Koch Films (Central))

Nach dem Eröffnungsfilm Leberhaken" in der vergangenen Woche hat das Internationale Filmfest Oldenburg weitere Filme für seine von 15. bis 19. September stattfindende 28. Ausgabe bekannt gegeben. Dazu zählt auch der Gewinner der Goldenen Palme 2021, Julia Ducournaus Titane", der in Oldenburg seine Deutschlandpremiere feiern wird. Gar eine Weltpremiere, die des des thailändischen Spielfilms "The Maestro" von Paul Spurrier, erwartet die Festivalbesucher im Rahmen der Abschlussgala am 19. September, bei der der Dirigent und Komponist Somtow Suchartikul mit seinem preisgekrönten thailändischen Jugendorchester Siam Sinfonietta ein Livekonzert wird.

Die ersten Programmhighlights des Internationalen Filmfest Oldenburg:

"Anchorage", USA 2021, Regie: Scott Monahan (Internationale Premiere)

"Faggots", Polen 2021 Regie: Patrycja P?anik, Dominik Krawiecki (Weltpremiere)

"Foxhole", USA 2021, Regie: Jack Fessenden (Weltpremiere)

"The Pasha", USA 2021, Regie: Josie Maynard (Weltpremiere)

"What Happened to the Wolf?", Myanmar 2021, Regie: Na Gyi (Weltpremiere)

"Tatort: Borowski und der gute Mensch", Deutschland 2021, Regie: Ilker Çatak (Weltpremiere)

"Pig", USA 2021, Regie: Michael Sarnoski (Deutschlandpremiere)

"Swing", USA 2021, Michael Mailer (Weltpremiere)

"Titane", Frankreich 2021, Regie: Julia Ducournau (Deutschlandpremiere)

"Tatort: Tyrannenmord", Deutschland 2021, Regie: Christoph Stark (Weltpremieren)

"Mad God", USA 2021, Regie: Phil Tippett (Deutschlandpremiere)

"The Last Victim", USA 2021, Regie: Naveen A. Chathapuram (Weltpremiere)

"South of Heaven", USA 2021, Aharon Keshales (Weltpremiere)

"The Maestro", Thailand, Regie: Paul Spurrier (Weltpremiere)